+
Verdi stellt Strafanzeige gegen Edeka.

Verdi stellt Strafanzeigen wegen Edeka

München - Die Gewerkschaft Verdi hat im Zusammenhang mit Spitzel-Vorwürfen gegen Edeka-Supermärkte Strafanzeigen gegen Unbekannt gestellt.

Damit würden die Staatsanwaltschaften München und Chemnitz gebeten, wegen des Verdachts der Nötigung zu ermitteln, sagte der Landesfachabteilungsleiter Bayern, Hubert Thiermeyer, am Samstag auf Anfrage. Er bestätigte zugleich einen Artikel des Magazins “Focus“ (Montag). Hintergrund sei dessen Bericht von vergangener Woche, nach dem die Mitarbeiter der in Sachsen ansässigen Simmel AG von Privatdetektiven ausgespäht wurden.

Diese betreibt mit rund 1000 Beschäftigten 32 Edeka-Märkte in Sachsen, Thüringen und Bayern. Firmenchef Peter Simmel, der auch Aufsichtsratschef bei der Edeka AG ist, hatte die Vorwürfe der Bespitzelung in der vergangenen Woche zurückgewiesen und eine Prüfung angekündigt. Dabei hatte er darauf verwiesen, dass zum Schutz vor Diebstahl zwei Detekteien beauftragt und die Mitarbeiter über die Kontrollen informiert worden seien.

Zur Klärung der Vorwürfe hatte er die Prüfung durch einen unabhängigen Wirtschaftsprüfer angekündigt. Für eine aktuelle Stellungnahme war Simmel am Samstag vorerst nicht zu erreichen. Verdi hat außerdem Strafanzeige beim Rentenversicherungsträger Bund wegen des Verdachts auf Sozialversicherungsbetrug gestellt, sagte Thiermeyer. Berichte und Unterlagen nährten den Verdacht, dass Überstunden, Weihnachts- und Urlaubsgeld mit “Warengutscheinen“ beglichen worden seien, um Einkommenssteuer und Sozialabgaben zu sparen.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

BMW spielte falsche Abgas-Software auf 5er und 7er auf
München/Flensburg (dpa) - BMW hat 11.700 Dieselautos mit einer falschen Abgas-Software ausgestattet. Das Programm sei für die SUV-Modelle X5 und X6 entwickelt worden, …
BMW spielte falsche Abgas-Software auf 5er und 7er auf
Chinesischer Geely-Konzern größter Daimler-Einzelaktionär
Bei der Konkurrenz von Volvo ist der chinesische Investor Geely schon länger in Boot. Nun kauft er sich beim deutschen Oberklasse-Autobauer Daimler ein - als größter …
Chinesischer Geely-Konzern größter Daimler-Einzelaktionär
Milliardengewinn trotz Dieselkrise: Was macht VW so erfolgreich?
Krisengebeutelt? Von wegen. Der Volkswagen-Konzern legte 2017 das erfolgreichste Geschäftsjahr seines Bestehens hin. Worauf der Aufschwung von Europas größtem Autobauer …
Milliardengewinn trotz Dieselkrise: Was macht VW so erfolgreich?
Aufgestaute Müllberge: Droht Europa ein Abfall-Chaos?
Europas Recycling-Unternehmen sind einem großen Problem ausgesetzt. Die Kapazitäten geraten an ihre Grenzen. Das hat einen bestimmten Grund.
Aufgestaute Müllberge: Droht Europa ein Abfall-Chaos?

Kommentare