Verdi: Erneut Streiks im Einzelhandel

München - In Bayern haben Mitarbeiter im Einzelhandel am Freitag erneut die Arbeit niedergelegt. Hunderte demonstrierten in München für mehr Geld und den Erhalt von Tarifverträgen.

Die Gewerkschaft Verdi hat am Freitag in Bayern wieder zu Streiks im Tarifkonflikt des Einzelhandels aufgerufen. In München demonstrierten einige hundert Mitarbeiter für mehr Geld und den Erhalt von Tarifverträgen. Die Gewerkschaft mobilisiert seit Wochen Mitarbeiter im Einzelhandel, landesweit gab es immer wieder Aktion in Städten. Verdi verlangt von den Arbeitgebern unter anderem 6,5 Prozent mehr Geld. Die Arbeitgeber lehnen das strikt ab. Die nächste Verhandlungsrunde ist für den 14. Juni in München geplant.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa (Symbolbild)

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Investor interessiert am insolventen Küchenbauer Alno
Pfullendorf (dpa) - Für die Belegschaft des insolventen Küchenbauers Alno gibt es wieder etwas Hoffnung. In der kommenden Woche würden Gespräche geführt mit einem …
Investor interessiert am insolventen Küchenbauer Alno
BMW verärgert über Kronzeugenanträge von Daimler und VW
München (dpa) - BMW ist verärgert über die Anträge von Daimler und Volkswagen, im Fall des Kartellverdachts gegen die deutsche Autoindustrie als Kronzeugen zur …
BMW verärgert über Kronzeugenanträge von Daimler und VW
Kaufhof-Mutter HBC trennt sich von Chef Storch
Die Warenhauskette Kaufhof steckt in der Krise - wie auch die kanadische Mutter HBC. Nun verlässt HBC-Chef Storch den Konzern. Kaufhof gibt sich gelassen.
Kaufhof-Mutter HBC trennt sich von Chef Storch
EU-Kommission erwartet Aufholjagd bei schnellem Internet
Europa hängt bei Zukunftstechnologien in wichtigen Bereichen hinterher. Doch nach dem jüngsten EU-Gipfel können Online-Shopper und Nutzer des mobilen Internets hoffen.
EU-Kommission erwartet Aufholjagd bei schnellem Internet

Kommentare