Verdi: Erneut Streiks im Einzelhandel

München - In Bayern haben Mitarbeiter im Einzelhandel am Freitag erneut die Arbeit niedergelegt. Hunderte demonstrierten in München für mehr Geld und den Erhalt von Tarifverträgen.

Die Gewerkschaft Verdi hat am Freitag in Bayern wieder zu Streiks im Tarifkonflikt des Einzelhandels aufgerufen. In München demonstrierten einige hundert Mitarbeiter für mehr Geld und den Erhalt von Tarifverträgen. Die Gewerkschaft mobilisiert seit Wochen Mitarbeiter im Einzelhandel, landesweit gab es immer wieder Aktion in Städten. Verdi verlangt von den Arbeitgebern unter anderem 6,5 Prozent mehr Geld. Die Arbeitgeber lehnen das strikt ab. Die nächste Verhandlungsrunde ist für den 14. Juni in München geplant.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa (Symbolbild)

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Deutscher "Glen"-Whisky könnte Verbraucher irreführen
Luxemburg (dpa) - Die Bezeichnung "Glen" für deutschen Whisky könnte nach Ansicht eines EU-Gutachters irreführend sein.
Deutscher "Glen"-Whisky könnte Verbraucher irreführen
Dieselskandal: Razzien bei Ex-Vorständen von Audi
Im Dieselskandal bei der VW-Tochter Audi haben Staatsanwälte am Donnerstag die Privatwohnungen und in einem Fall auch den Arbeitsplatz dreier weiterer Beschuldigter …
Dieselskandal: Razzien bei Ex-Vorständen von Audi
Zinssorgen belasten Dax - Zahlenflut im Fokus
Frankfurt/Main (dpa) - Die Angst der Anleger vor steigenden Zinsen in den USA hat auch den deutschen Aktienmarkt belastet.
Zinssorgen belasten Dax - Zahlenflut im Fokus
Warnstreiks bei der Post in fünf Bundesländern
Nach drei ergebnislosen Verhandlungsrunden bei der Post ruft Verdi zum Warnstreik auf. 1500 Zusteller sollten am Donnerstag Briefe und Pakete liegen lassen und sich an …
Warnstreiks bei der Post in fünf Bundesländern

Kommentare