ver.di-Streikvorbereitungen bei Lufthansa laufen auf Hochtouren

Frankfurt/Main - Wenige Tage nach dem Pilotenstreik bei der Lufthansa drohen der größten deutschen Fluggesellschaft weitere Arbeitsniederlegungen. Derzeit liefen die Vorbereitungen für Arbeitskämpfe beim Boden- und Kabinenpersonal auf Hochtouren, sagte ver.di-Sprecher Harald Reutter am Mittwoch.

Die Urabstimmung von ver.di endet an diesem Donnerstag. Am Freitag will die Gewerkschaft auf einer Pressekonferenz in Berlin das Ergebnis verkünden und mitteilen, wann und wo genau gestreikt wird.

Im Gegensatz zum Streik der Piloten bei zwei Lufthansa-Töchtern, die von der Pilotenvereinigung Cockpit komplett zu 36 Stunden Streik aufgerufen worden waren, will ver.di die Streiks jeweils auf einzelne Bereiche beschränken. So sollen nicht alle Lufthansa-Beschäftigten zur selben Zeit die Arbeit niederlegen, vielmehr würden nacheinander strategische Punkte bestreikt, hieß es. Im Laufe der Zeit sollen aber alle Bereiche nacheinander erfasst werden.

Die Gewerkschaft ver.di verhandelt für rund 50 000 Mitarbeiter am Boden und in der Kabine über einen neuen Tarifvertrag. Sie hatte 9,8 Prozent mehr Geld bei einem Jahr Laufzeit gefordert. Die Vereinigung Cockpit verhandelt derzeit für rund 1000 Piloten der Lufthansa-Töchter CityLine und Eurowings.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Ex-Arcandor-Chef zieht Antrag auf Haftverkürzung zurück
Berlin/Essen (dpa) - Der wegen Anstifung zur Untreue angeklagte frühere Arcandor-Chef Thomas Middelhoff zieht seinen Antrag auf Haftverkürzung zurück. Das sagte seine …
Ex-Arcandor-Chef zieht Antrag auf Haftverkürzung zurück
Bahn-Baustellen sollen Fahrgäste seltener ausbremsen
Mit Rekord-Investitionen steckt die Deutsche Bahn Milliarden in das Eisenbahnnetz. Doch ihre Konkurrenten murren. Sie wollen weniger Vollsperrungen. Und mehr Mitsprache.
Bahn-Baustellen sollen Fahrgäste seltener ausbremsen
Flixbus: Wohl keine höheren Ticketpreise
Berlin/München (dpa) - Kunden des größten deutschen Fernbus-Anbieters Flixbus müssen in diesem Jahr wohl nicht mit höheren Preisen für Tickets rechnen. Generell seien …
Flixbus: Wohl keine höheren Ticketpreise
Fehlendes Teil legt BMW-Produktion in Leipzig teilweise lahm
München/Leipzig (dpa) - Ein fehlendes Bauteil zwingt BMW zum teilweisen Stopp der Produktion im wichtigen Werk Leipzig. Wie ein Sprecher des Autobauers sagte, soll die …
Fehlendes Teil legt BMW-Produktion in Leipzig teilweise lahm

Kommentare