+
Das Logo auf der Zentrale der Deutschen Telekom in Bonn (Archivbild).

Eselsmützen und Strafarbeiten

Ver.di wirft Telekom "Psychoterror" vor

Hamburg - Die Gewerkschaft ver.di wirft der Deutschen Telekom unerträglichen Druck auf Beschäftigte ihrer Tochter T-Mobile USA vor. Es geht unter anderm um Eselsmützen und Strafarbeiten.

Eine Dokumentation zu Arbeitsbedingungen der 30.000 Beschäftigten ergebe das Bild eines Unternehmens, „das brutalen Psychoterror auf seine Mitarbeiter ausübt“, sagte ver.di-Bundesvorstandsmitglied Lothar Schröder dem Nachrichtenmagazin „Der Spiegel “. Mitarbeitern von Callcentern hätten etwa Eselsmützen tragen oder Strafarbeiten schreiben müssen, wenn sie Leistungsvorgaben nicht erfüllten.

So viel kassierten die Bosse der Dax-Konzerne 2011

So viel kassierten die Bosse der Dax-Konzerne 2011

Die Dienstleistungsgewerkschaft stützt ihre Vorwürfe auf eine Dokumentation, die sie mit US-Kommunikationsgewerkschaft CWA erarbeitet hat. Darin seien auch willkürliche Kündigungen und Verletzungen von Mitarbeiterrechten dokumentiert worden. Die Telekom wies die Vorwürfe zurück. Vorstandschef René Obermann sagte dem „Spiegel“: „Wir nehmen jeden Einzelfall ernst, untersuchen ihn und stellen Missstände ab, sollten sie vorhanden sein.“ Es gehe aber auch um eine Gewerkschaftskampagne für mehr Einfluss in den USA.

dapd

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Opec-Allianz drosselt Öl-Produktion weiter
Opec- und Nicht-Opec-Staaten rücken im Ringen um einen höheren Ölpreis immer näher zusammen. Die Märkte reagieren allerdings verhalten auf den Schulterschluss. Gut für …
Opec-Allianz drosselt Öl-Produktion weiter
Erneut Ermittlungen gegen Linde
Die Finanzaufsicht BaFin hat erneut Untersuchungen gegen den Industriegase-Konzern Linde aufgenommen. Im Fokus: Die Fusion mit Praxair.
Erneut Ermittlungen gegen Linde
Sparkurs bei Ford soll keine Jobs in Deutschland treffen
Der Mutterkonzern hatte vor einer Woche angekündigt, in Asien und Nordamerika zehn Prozent der Belegschaften beziehungsweise 1400 Jobs zu streichen. Das löste …
Sparkurs bei Ford soll keine Jobs in Deutschland treffen
Air Berlin streicht Verbindungen aus Flugplan
Ab Juni werden die Verbindungen Berlin-Graz, Düsseldorf-Stockholm und auch die Route Düsseldorf-Dresden gestrichen.
Air Berlin streicht Verbindungen aus Flugplan

Kommentare