+
Wer Bio kauft, lebt nicht unbedingt gesünder.

Studie enthüllt

Enttäuschendes Ergebnis: So gesund ist Bio wirklich

  • schließen

Berlin - Wer Bioprodukte kauft, tut etwas Gutes für seine Gesundheit, würde man meinen. Doch ein Vergleich mit herkömmlichen Produkten entzaubert diesen Mythos. 

Immer wieder testet „Stiftung Warentest“ die Qualität von Bio-Produkten. Die Einzelstudien der letzten zehn Jahre - insgesamt sind es 49 - fasste das Verbrauchermagazin vergleich.org nun zusammen. Analysiert wurden die Testnoten von Bio-Produkten im Vergleich zu konventionellen Lebensmitteln. 

Das Ergebnis dürfte viele überraschen: In Sachen Gesundheit punkten Bio-Produkte überhaupt nicht. Die Qualität der Produkte ist nicht besser, und das Prädikat „Bio“ bedeutet auch nicht, dass die Lebensmittel mehr Nährstoffe bzw. weniger Schadstoffe enthalten. 

Allerdings: Wer Wert auf artgerechte Tierhaltung und Umweltschutz legt, tut dennoch gut damit, Bio zu kaufen. Dabei stellt das Siegel der Organisation „demeter“ die strengsten Anforderungen. Diese wirken sich aber wiederum nicht auf die Produktqualität für den Verbraucher aus.

Die Ergebnisse im Überblick

Konkret fasst vergleich.org die Ergebnisse seiner Meta-Studie so zusammen: 

  • Die Qualität von Bio-Produkten ist nicht besser als die von konventionellen Produkten (Durchschnittsnote Bio: 2,95, Durchschnittsnote konventionell: 2,91 auf einer Skala von 1=sehr gut bis 6=ungenügend).
  • Discounter-Bio-Produkte haben keine schlechtere Qualität als „Premium“-Bio-Produkte (Premium-Bio: Note 2,96, Discounter-Bio: Note 2,73).
  • Bio hat keine Auswirkungen auf die Nährstoffe eines Produkts.

Das ist das Fazit

Die Sprecherin des Verbrauchermagazin, Michelle Günter, interpretiert die Ergebnisse so: "Für die Qualität eines Produkts ist es unerheblich, ob es aus konventionellem oder biologischem Anbau stammt. Und wer Bio wählt, fährt mit Discounter-Biomarken genauso gut wie mit den Premium-Marken aus dem Bioladen.“ Jedoch: "Wer hingegen auf die Schonung der Umwelt und eine artgerechte Tierhaltung Wert legt, sollte sich für Produkte mit dem demeter-Siegel entscheiden.”

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Chinas Autobauer Great Wall will Fiat-Marke Jeep kaufen
Dank der langen Geschichte ist Jeep ein wertvoller Teil des Fiat-Chrysler-Konzerns. Der chinesische Hersteller Great Wall hat nun offizielle Interesse an der …
Chinas Autobauer Great Wall will Fiat-Marke Jeep kaufen
Justiz: Keine Ermittlungen gegen Audi-Chef Stadler
Die Justiz in München und den USA hat den Audi-Ingenieur P. in der Dieselaffäre ins Visier genommen. Der packt aus. Für seine Verteidiger ist die Sache klar - für die …
Justiz: Keine Ermittlungen gegen Audi-Chef Stadler
Edeka räumt Regale leer - um ein klares Zeichen zu setzen
Große Verwunderung gab es am Samstag in der Hamburger Hafencity. Dort war ein Edeka-Supermarkt wie leer gefegt - und das mit Absicht. 
Edeka räumt Regale leer - um ein klares Zeichen zu setzen
Starinvestor Buffett unterliegt im Wettbieten um Oncor
Dallas/San Diego (dpa) - Der US-amerikanische Starinvestor Warren Buffett hat beim Bieterwettkampf um den texanischen Stromanbieter Oncor den Kürzeren gezogen.
Starinvestor Buffett unterliegt im Wettbieten um Oncor

Kommentare