+
MAN verhandelt mit dem Betriebsrat über Kurzarbeit.

MAN verhandelt mit Betriebsrat über Kurzarbeit

München - Der Maschinenbau- und Nutzfahrzeugkonzern MAN verhandelt nach einem Auftragseinbruch im dritten Quartal mit dem Betriebsrat über Kurzarbeit in seinen Werken.

Im Gespräch sei beispielsweise eine Verlängerung der Weihnachtsferien, sagte ein MAN- Sprecher am Mittwoch in München. Welche Werke betroffen sind, stehe noch nicht fest. In einem Schreiben des Betriebsrates von MAN Salzgitter heißt es, der Vorstand plane allein im ersten Halbjahr 2009 rund 50 Schließtage in allen Werken. Jeweils freitags solle nicht gearbeitet werden, zusätzlich seien drei Blöcke von jeweils zwei Wochen Ferien im Februar, April und Juni geplant.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Dax vor Bundestagswahl kaum bewegt
Angesichts des wieder hochgekochten Nordkorea-Konflikts ist dem Dax am Freitag die Kraft ausgegangen.
Dax vor Bundestagswahl kaum bewegt
Air Berlin verhandelt mit Lufthansa und Easyjet - Wöhrl sauer
Air Berlin könnte zu großen Teilen an die Lufthansa gehen. Unterlegene Bieter halten das für eine „Katastrophe“ auch für Passagiere. Sie könnten klagen.
Air Berlin verhandelt mit Lufthansa und Easyjet - Wöhrl sauer
Air Berlin: Unterlegene Bieter zürnen, Arbeitnehmer bangen
Nach der Vorentscheidung im Bieterwettstreit geht es darum, wer wie viele Flugzeuge genau bekommen soll. Ein Zwischenstand wird für Montag erwartet. Nicht nur die …
Air Berlin: Unterlegene Bieter zürnen, Arbeitnehmer bangen
7000 Stahlkocher demonstrieren gegen Stahlfusion
Nach dem Bekanntwerden der Fusionspläne für die europäischen Stahlsparten von Thyssenkrupp und Tata wächst im Ruhrgebiet die Empörung. Bei einer Demonstration in Bochum …
7000 Stahlkocher demonstrieren gegen Stahlfusion

Kommentare