Tarifkonflikt

Verhandlungen im Kita-Streit unterbrochen

Hannover - Im Tarifkonflikt um die Kita-Erzieherinnen und Sozialarbeiter haben die Gewerkschaften und die Arbeitgeber ihre Gespräche unterbrochen.

Beide Seiten wollten die Verhandlungen am Mittwochmorgen in Hannover wieder aufnehmen. Für den Fall eines Scheiterns hat die Dienstleistungsgewerkschaft Verdi mit einer Eskalation der Kita-Streiks gedroht. Im Mai waren Zehntausende Erzieherinnen für höhere Löhne auf die Straße gegangen. Verhandelt wird um Gehaltsstufen und Eingruppierungen von 220 000 Beschäftigten im Sozial- und Erziehungsdienst.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Zwei Drittel der Mieter wollen vor Ort erzeugten Strom
Berlin - Das Interesse von Mietern an einer Versorgung mit selbst erzeugtem Ökostrom ist laut einer aktuellen Umfrage groß. 66 Prozent der befragten Mieter könnten sich …
Zwei Drittel der Mieter wollen vor Ort erzeugten Strom
Handelsstreit zwischen USA und Kanada spitzt sich zu
Washington - Mit der Ankündigung von Strafzöllen auf Holzimporte verschärfen US-Präsident Donald Trump und sein Handelsminister Wilbur Ross einen brisanten Konflikt mit …
Handelsstreit zwischen USA und Kanada spitzt sich zu
Zypries legt neue Konjunkturprognose der Regierung vor
Berlin (dpa) - Bundeswirtschaftsministerin Brigitte Zypries (SPD) legt heute in Berlin die neue Konjunkturprognose der Bundesregierung vor. Diese erwartet 2017 nach …
Zypries legt neue Konjunkturprognose der Regierung vor
Handelsstreitigkeiten von Kanada und USA verschärfen sich
Kanada ist der zweitwichtigste US-Handelspartner. Unter Präsident Trump legen sich die USA mit dem Nachbarn an. Es geht um Holz- und Milchprodukte. Hintergrund ist auch …
Handelsstreitigkeiten von Kanada und USA verschärfen sich

Kommentare