verivox: Zehn bayerische Gasversorger erhöhen Preise zum 1. April

München/Heidelberg - Den Kunden von zehn Gasversorgern in Bayern stehen zum Teil saftige Preiserhöhungen ins Haus. Wie das Verbraucherportal verivox.de am Freitag in Heidelberg mitteilte, wollen diese Versorger zum 1. April die Gaspreise um bis zu 13,1 Prozent anheben.

Die durchschnittliche Erhöhung liege bei 9,7 Prozent. Laut Verivox wollen Gas- und Wasserversorger in Nürnberg, Fürth, Feucht, Bamberg, Eichstätt, Gunzenhausen, Kulmbach, Röthenbach, Schwabach und Weiden in der Oberpfalz ihre Preise anheben. Bundesweit erhöhen verivox zufolge mindestens 140 lokale Gasversorger im Frühjahr die Gaspreise um durchschnittlich 6,6 Prozent. Die neuen Preiserhöhungen bedeuten Verivox zufolge für einen Musterhaushalt mit einem Verbrauch von 20 000 Kilowattstunden eine jährlichen Mehrbelastung von 85 Euro im Schnitt.

Die Erhöhungen wurden mit gestiegenen Beschaffungskosten und dem hohen Niveau der Ölpreise begründet. An letztere sind die Kosten für Erdgas über die Ölpreisbindung gekoppelt verivox.de rät Verbrauchern zu einem Gaspreisvergleich. Nur so könnten Haushalte prüfen, ob es günstigere Angebote beim lokalen Versorger gibt oder ob sich ein Anbieterwechsel lohnt. Dabei empfehlen die Experten den Verbrauchern, bei einem einfachen und risikofreien Anbieterwechsel vor allem auf Preisgarantien achten, um so langfristig sparen zu können.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

„Von dem Verzehr wird dringend abgeraten“: Riesiger Rückruf bei Aldi, Penny und Kaufland
Verbraucherschützer warnen: Salmonellen-Alarm bei Aldi, Penny und Kaufland und Co.! Welche Märkte betroffen sind - und welche Produkte.
„Von dem Verzehr wird dringend abgeraten“: Riesiger Rückruf bei Aldi, Penny und Kaufland
Zölle auf US-Produkte in Kraft
US-Präsident Donald Trump ließ sich durch alle diplomatischen Bemühungen der EU nicht beirren. Jetzt kommt im Handelsstreit mit den Vereinigten Staaten der europäische …
Zölle auf US-Produkte in Kraft
Griechenland-Rettung vor dem Abschluss
Noch eine letzte Nachtsitzung, dann war das Paket geschnürt: Der Euro-Rettungsschirm für Griechenland wird eingeklappt - verbunden mit großen Hoffnungen für das …
Griechenland-Rettung vor dem Abschluss
Teures Deutschland? Hohe Preisunterschiede in Europa
Das Leben in Deutschland ist teurer als im EU-Schnitt. Doch bei Reisen zeigt sich rasch: In vielen anderen Ländern ist das Preisniveau noch höher.
Teures Deutschland? Hohe Preisunterschiede in Europa

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.