+
Für den insolventen Modekonzern Escada soll bis November ein Investor gefunden werden.

Verkauf von Escada geht in die heiße Phase

München - Wie es aus Branchenkreisen heißt, soll bis November  für den insolventen Münchner Modekonzern Escada ein Investor gefunden werden.

München - Der Verkauf des insolventen Damenmodeherstellers Escada geht in die heiße Phase. Bislang liege eine niedrige zweistellige Zahl unverbindlicher Angebote vor, hieß es am Donnerstag in Branchenkreisen. Eine Auswahl dieser Interessenten habe derzeit Gelegenheit, die Bücher von Escada zu prüfen. In der zweiten Oktoberhälfte sollen dann die ersten fest verbindlichen Angebote auf dem Tisch liegen. Bis Anfang November könnten schließlich die Verträge unterschrieben werden, so dass die Übernahme Anfang, Mitte Dezember über die Bühne wäre. Zum Kreis der Interessenten gehörten Finanzinvestoren, strategische Investoren sowie wohlhabende Familien.

dpa

Luxus-Label Escada: Ende des Laufstegs:

Luxus-Label Escada: Ende des Laufstegs

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Dax schließt etwas leichter
Frankfurt/Main (dpa) - Die Anleger am deutschen Aktienmarkt haben sich auch am Freitag vorwiegend zurückgehalten. Wie schon während der vergangenen zwei Handelstage …
Dax schließt etwas leichter
Zwei Milliarden Euro Schaden wegen Rastatter Bahnsperrung
Rastatt/Berlin (dpa) - Der Einbruch der Bahn-Tunnelbaustelle in Rastatt und die folgende Sperrung der Rheintalbahn haben nach einer Studie einen volkswirtschaftlichen …
Zwei Milliarden Euro Schaden wegen Rastatter Bahnsperrung
Stickoxid-Messstationen sollen überprüft werden
In vielen deutschen Städten werden hohe Stickstoffdioxidwerte gemessen. Doch sind die Werte korrekt? Die EU sagt: ja. Die Verkehrsminister wollen die Messungen …
Stickoxid-Messstationen sollen überprüft werden
VW-Abgasskandal: KBA muss Umwelthilfe Akteneinsicht gewähren
Erfolg für die Deutsche Umwelthilfe: Das Kraftfahrtbundesamt muss Schriftverkehr mit VW im Zusammenhang mit der Rückrufaktion im Abgasskandal herausgeben. Das Amt hatte …
VW-Abgasskandal: KBA muss Umwelthilfe Akteneinsicht gewähren

Kommentare