+
TV-Konzern ProSiebenSat1. verkauft skandinavische Pay-TV-Sparte

ProSiebenSat1.

Verkauf der Pay-TV-Sparte C More abgeschlossen

München - Der TV-Konzern ProSiebenSat.1 hat den Verkauf seiner skandinavischen Pay-TV-Sparte C More an den schwedischen Privatsender TV4 abgeschlossen.

Der Kaufvertrag sei vollzogen, teilte das Unternehmen am Dienstag in München mit. Die Entscheidung, sich von dem im Zuge der Übernahme Senderkette SBS im vergangenen Jahr mit übernommenen Bezahlfernsehangebot zu trennen, war bereits im Juni gefallen. Der Verkauf spült rund 320 Millionen Euro in die Kasse von ProSiebenSat.1. Der Konzern will damit einen Teil seines Schuldenberges von rund 3,7 Milliarden Euro abtragen. ProSiebenSat.1 wird von den Finanzinvestoren KKR und Permira kontrolliert.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Aktionäre entscheiden im Machtkampf bei Grammer
Der größte Aktionär des bayerischen Autozulieferers liegt mit Vorstand, Aufsichtsrat und Betriebsrat völlig über Kreuz. Bei der Hauptversammlung in Amberg ist deshalb …
Aktionäre entscheiden im Machtkampf bei Grammer
GfK veröffentlicht Konsumklimastudie für Mai
Nürnberg (dpa) - Die Gesellschaft für Konsumforschung (GfK) in Nürnberg legt heute aktuelle Daten zur Verbraucherstimmung in Deutschland vor.
GfK veröffentlicht Konsumklimastudie für Mai
Abgasmanipulation: USA verklagen Fiat Chrysler
Droht Fiat Chrysler in den USA das gleiche Schicksal wie Volkswagen? Die US-Regierung nimmt sich das zweite Branchenschwergewicht wegen vermeintlichem Abgas-Betrugs vor. …
Abgasmanipulation: USA verklagen Fiat Chrysler
Flughafen BER: Es gibt gute Nachrichten!
Ein Eröffnungstermin für den neuen Hauptstadtflughafen ist zwar immer noch nicht in Sicht. Doch es gibt gute Nachrichten zum Flughafen BER.
Flughafen BER: Es gibt gute Nachrichten!

Kommentare