+
TV-Konzern ProSiebenSat1. verkauft skandinavische Pay-TV-Sparte

ProSiebenSat1.

Verkauf der Pay-TV-Sparte C More abgeschlossen

München - Der TV-Konzern ProSiebenSat.1 hat den Verkauf seiner skandinavischen Pay-TV-Sparte C More an den schwedischen Privatsender TV4 abgeschlossen.

Der Kaufvertrag sei vollzogen, teilte das Unternehmen am Dienstag in München mit. Die Entscheidung, sich von dem im Zuge der Übernahme Senderkette SBS im vergangenen Jahr mit übernommenen Bezahlfernsehangebot zu trennen, war bereits im Juni gefallen. Der Verkauf spült rund 320 Millionen Euro in die Kasse von ProSiebenSat.1. Der Konzern will damit einen Teil seines Schuldenberges von rund 3,7 Milliarden Euro abtragen. ProSiebenSat.1 wird von den Finanzinvestoren KKR und Permira kontrolliert.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Grüne Woche beginnt: 1650 Aussteller aus 66 Ländern
Berlin (dpa) - Die 82. Grüne Woche in Berlin öffnet an für das Fach- und Privatpublikum ihre Pforten. Am Eröffnungsrundgang der Agrarmesse nehmen …
Grüne Woche beginnt: 1650 Aussteller aus 66 Ländern
Minister: Neues Tierwohl-Siegel nicht zum Nulltarif zu haben
Agrarminister Schmidt nutzt die Bühne der Grünen Woche, um sein Tierwohl-Label vorzustellen. Es soll den Tieren, aber auch Bauern und Fleischkonsumenten helfen. Doch …
Minister: Neues Tierwohl-Siegel nicht zum Nulltarif zu haben
WLAN im Zug gefordert - Bahn verspricht stabilere Telefonate 
Berlin - Erst kostenloses Internet, bald auch Spielfilme. Die Bahn löst Versprechen für mehr Komfort beim Reisen ein - bisher aber vor allem im ICE. Jetzt muss der …
WLAN im Zug gefordert - Bahn verspricht stabilere Telefonate 
Markenrechte von Schlecker sollen verkauft werden
Düsseldorf - Schlecker will seine Markenrechte verkaufen. Das Insolvenzverfahren der Drogeriekette läuft noch. Die Verhandlungen dürften noch ein paar Jahre in Anspruch …
Markenrechte von Schlecker sollen verkauft werden

Kommentare