+
TV-Konzern ProSiebenSat1. verkauft skandinavische Pay-TV-Sparte

ProSiebenSat1.

Verkauf der Pay-TV-Sparte C More abgeschlossen

München - Der TV-Konzern ProSiebenSat.1 hat den Verkauf seiner skandinavischen Pay-TV-Sparte C More an den schwedischen Privatsender TV4 abgeschlossen.

Der Kaufvertrag sei vollzogen, teilte das Unternehmen am Dienstag in München mit. Die Entscheidung, sich von dem im Zuge der Übernahme Senderkette SBS im vergangenen Jahr mit übernommenen Bezahlfernsehangebot zu trennen, war bereits im Juni gefallen. Der Verkauf spült rund 320 Millionen Euro in die Kasse von ProSiebenSat.1. Der Konzern will damit einen Teil seines Schuldenberges von rund 3,7 Milliarden Euro abtragen. ProSiebenSat.1 wird von den Finanzinvestoren KKR und Permira kontrolliert.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Mehr als zehn Interessenten buhlen um Air Berlin
Für die insolvente Air Berlin gibt oder gab es offenbar deutlich mehr Interessenten als bisher bekannt. „Wir haben mit mehr als zehn Interessenten gesprochen, darunter …
Mehr als zehn Interessenten buhlen um Air Berlin
Analyse: Viele Haushalte mussten mehr heizen
Eschborn (dpa) - Wegen der kühlen Witterung in den Wintermonaten des Jahres 2016 mussten viele Haushalte in Mehrfamilienhäusern laut einer Analyse mehr heizen als im …
Analyse: Viele Haushalte mussten mehr heizen
Stromnetz nicht vorbereitet für Ausbreitung von E-Autos
Der Bund erwartet eine EU-Quote für Elektroautos - doch das ächzende deutsche Stromnetz ist auf eine massenhafte Verbreitung von E-Mobilen gar nicht vorbereitet. Eng …
Stromnetz nicht vorbereitet für Ausbreitung von E-Autos
Dobrindt wirbt für Umtauschprämien der Autobauer
Damit die Luft in Städten besser wird, sollen alte Diesel runter von der Straße - das war ein Ergebnis des Dieselgipfels. Autobauer bieten Prämien für Kunden, die sich …
Dobrindt wirbt für Umtauschprämien der Autobauer

Kommentare