Schörghuber-Heineken-Holding verkauft weniger Bier

München - Die Brau Holding International (BHI) hat sich im ersten Halbjahr dem sinkenden Bierkonsum in Deutschland nicht entziehen können. Der sinkende Inlands-Umsatz wurde jedoch durch den Export teilweise ausgeglichen.

Konzernweit verringerte sich der Bierausstoß von Deutschlands viertgrößter Brauereigruppe trotz Exportzuwächsen um 1,5 Prozent im Vergleich zum Vorjahreszeitraum, wie das Gemeinschaftsunternehmen von Schörghuber und dem niederländischen Bierbrauer Heineken am Donnerstag in München mitteilte. Im Inland lag die BHI beim Absatz um 2,7 Prozent unter dem Vorjahreswert, das Auslandsgeschäft wuchs dagegen um 5,2 Prozent.

Besonders gut schnitt die Marke Paulaner Weißbier mit einem Absatzplus von 7,8 Prozent auf dem deutschen Markt ab. Im Ausland betrug das Wachstum sogar 17,4 Prozent. Wachstumstreiber sei dabei das Paulaner Hefe-Weißbier Alkoholfrei gewesen, das insgesamt um mehr als 40 Prozent zulegte, wie es hieß. Auch im Juli habe sich das dynamische Wachstum fortgesetzt. Mit einem Ausstoß von mehr als 300 000 Hektolitern sei der Juli der beste Monat seit Bestehen der Paulaner Brauerei gewesen, hieß es.

Neben der Paulaner Brauerei Gruppe (unter anderem Paulaner, Hacker-Pschorr, Hopf) gehören zur BHI auch die Mehrheit an der Kulmbacher Gruppe (u.a. Kulmbacher, Mönchshof, Würzburger Hofbräu) sowie die Südwest Gruppe (u. a. Fürstlich Fürstenbergische Brauerei, Privatbrauerei Hoepfner).

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Aufbau von Air-Berlin-Transfergesellschaft zieht sich hin
Noch sind die Millionen nicht zusammen, die Tausenden Air-Berlin-Mitarbeitern etwas Luft verschaffen könnten bei der Jobsuche. Die Sorge hat der Vorstandschef persönlich …
Aufbau von Air-Berlin-Transfergesellschaft zieht sich hin
Wall Street treibt Dax und MDax auf Rekordhoch
Frankfurt/Main (dpa) - Die Anleger am deutschen Aktienmarkt sind zur Wochenmitte wieder in Rekordlaune gewesen. Sowohl der Leitindex Dax als auch der MDax erreichten am …
Wall Street treibt Dax und MDax auf Rekordhoch
Soros überträgt 18 Milliarden Dollar an seine Stiftung
Der US-Milliardär George Soros spendet regelmäßig immense Summen für wohltätige Zwecke. Nun soll der Hedgefonds-Guru den Riesenbetrag von 18 Milliarden Dollar gestiftet …
Soros überträgt 18 Milliarden Dollar an seine Stiftung
Markenstreit: BGH gibt Ritter Sport und Dextro Energy Recht
Ritter Sport und Dextro Energy haben in einem Markenrechtsstreit vor dem Bundesgerichtshof (BGH) einen Sieg errungen.
Markenstreit: BGH gibt Ritter Sport und Dextro Energy Recht

Kommentare