Verkehrsclub fordert mehr saubere Autos

Berlin - Der Verkehrsclub Deutschland (VCD) hält eine Senkung des durchschnittlichen CO2-Ausstoßes aller verkauften Autos auf 80 Gramm je Kilometer für möglich.

Dass dies bis 2020 erreichbar sei, zeige die VCD-Auto-Umweltliste, sagte der verkehrspolitische Sprecher Gerd Lottsiepen am Mittwoch in Berlin. Schon jetzt gebe es Autos, die weniger als 90 Gramm ausstießen und wenig verbrauchten. Mehr als 350 Modelle wurden für die Umweltliste anhand der Kriterien Klimabelastung durch CO2, Lärmbelastung und Schadstoffausstoß bewertet.

Den ersten Platz teilen sich der Auris Hybrid und der Prius Hybrid von Toyota. Auch den dritten Platz belegte mit dem iQ 1.0 ein Toyota. Klimabester ist der Smart Fortwo Coupé, der 86 Gramm CO2 pro Kilometer ausstößt, dicht gefolgt vom VW Polo Blue Motion mit 87 Gramm.

ap

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Bericht: Catering-Tochter der Lufthansa streicht rund 2000 Jobs
Frankfurt/Main - Bei der Catering-Tochter der Lufthansa fallen einem Zeitungsbericht zufolge in den kommenden Jahren rund 2000 Jobs weg.
Bericht: Catering-Tochter der Lufthansa streicht rund 2000 Jobs
Schwache Autowerte und Brexit-Sorgen belasten Dax
Frankfurt/Main (dpa) - Brexit-Sorgen und Strafzoll-Drohungen von Donald Trump gegen deutsche Autobauer haben am Montag die Dax-Anleger verunsichert. An den Verlusten …
Schwache Autowerte und Brexit-Sorgen belasten Dax
Was Trumps Warnung für deutsche Autobauer bedeutet
Berlin/München - Kurz vor seinem Amtsantritt hat Donald Trump die deutschen Autobauer abgewatscht, namentlich BMW. Doch was bedeutet das für die Hersteller konkret?
Was Trumps Warnung für deutsche Autobauer bedeutet
Stillstand bei Tarifrunde für Geldboten
Hannover (dpa) - Bei den Tarifverhandlungen für die rund 11 000 Beschäftigten der Geld- und Werttransportbranche sind sich beide Seiten noch nicht näher gekommen.
Stillstand bei Tarifrunde für Geldboten

Kommentare