Vermögen steigen kräftig

Pensionäre  werden immer reicher

Wiesbaden - Deutschlands Pensionäre sind die Vermögensgewinner der letzten Jahre. Rentner  müssen sich demgegenüber mit einem geringen Vermögenszuwachs zufrieden geben.

Nach der Einkommens- und Verbrauchsstichprobe, die das Statistische Bundesamt alle fünf Jahre durchführt, stieg das durchschnittliche Nettogesamtvermögen der Pensionäre 2013 im Vergleich zu 2008 um 21,6 Prozent auf 298 700 Euro pro Haushalt. Rentner kamen nur auf ein kleines Plus von 2,7 Prozent auf 127 000 Euro. Im Schnitt stieg das Nettogesamtvermögen der Haushalte um 5 Prozent auf 123 500 Euro.

 Pensionäre profitierten vor allem vom Wertzuwachs bei Immobilien und Aktien. Die Statistiker erhoben Daten von fast 55 000 Haushalten. Zuerst hatte darüber „Die Welt“ berichtet.

dpa

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Dax fehlt vorm Feiertag weiter der Schwung
Frankfurt/Main (dpa) - Trotz guter Konjunkturdaten aus Deutschland hat der Dax am Mittwoch etwas schwächer geschlossen. Mit einem kleinen Abschlag von 0,13 Prozent auf …
Dax fehlt vorm Feiertag weiter der Schwung
Komitee empfiehlt Opec-Förderlimit bis Frühjahr 2018
Es war ein historischer Schulterschluss: Die Opec hatte mit anderen wichtigen Förderländern eine Öl-Drosselung beschlossen. Die Vereinbarung soll nun wohl um neun Monate …
Komitee empfiehlt Opec-Förderlimit bis Frühjahr 2018
Linde und Praxair wollen "Zusammenschluss unter Gleichen"
Zu einem Weltkonzern will Linde-Aufsichtsratschef Reitzle sein Unternehmen machen und dafür mit dem Konkurrenten Praxair zusammengehen. Das ruft Gewerkschafter und …
Linde und Praxair wollen "Zusammenschluss unter Gleichen"
Griechenland meldet kräftigen Primärüberschuss
Athen (dpa) - Griechenland hat im ersten Quartal 2017 einen Primärüberschuss von 1,7 Milliarden Euro erzielt und damit das von den Gläubigern gesetzte Ziel in Höhe von …
Griechenland meldet kräftigen Primärüberschuss

Kommentare