+
Ende Januar wird das Versandzentrum des insolventen Unternehmens geschlossen.

Im Versandzentrum von Quelle gehen die Lichter aus

Leipzig/Fürth - Im Quelle-Versandzentrum Leipzig gehen die Lichter aus. Inzwischen haben alle Mitarbeiter ihre Kündigungen in der Hand. Die Zukunft der Einrichtung sieht düster aus.

Ende Januar wird das Versandzentrum des insolventen Unternehmens geschlossen. Bisher zeichnet sich keine Perspektive für die Einrichtung im Leipziger Norden ab.

“Es gibt keine offiziellen Signale“, sagte Betriebsratschef Steffen Schmidt am Dienstag. Ein kleines Stückchen Hoffnung sehe er durch die Übernahme der Markenrechte an Quelle durch die Otto-Group. Was das für das Versandzentrum und die Mitarbeiter bedeuten könne, sei aber völlig offen.

Schmidt bestätigte einen Bericht der “Leipziger Volkszeitung“, wonach 475 der einst 800 Mitarbeiter zum Jahreswechsel freigestellt wurden. 50 Mitarbeiter waren bereits zum Jahresende und weitere 150 zu Ende Januar gekündigt worden. Die verbliebenen wurden nun per März entlassen.

Das Quelle-Versandzentrum war am 18. Mai 1995 eröffnet worden. Die Investition von einer Milliarde D-Mark (rund 500 Millionen Euro) war die größte in der Unternehmensgeschichte.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Bauern befürchten erhebliche Dürreschäden
Dass das Wetter mal nicht mitspielt, gehört für die Landwirte zum Berufsrisiko. In diesem Jahr sind die Folgen aber teils besonders hart und wirbeln auch die Einsätze …
Bauern befürchten erhebliche Dürreschäden
„Von dem Verzehr wird dringend abgeraten“: Riesiger Rückruf bei Aldi, Penny und Kaufland
Verbraucherschützer warnen: Salmonellen-Alarm bei Aldi, Penny und Kaufland und Co.! Welche Märkte und welche Produkte betroffen sind, erfahren Sie hier.
„Von dem Verzehr wird dringend abgeraten“: Riesiger Rückruf bei Aldi, Penny und Kaufland
Finanzexperten und Konzernchefs warnen vor Protektionismus
Der Handelsstreit zwischen den USA und großen Volkswirtschaften eskaliert weiter. Experten und Konzernchefs warnen eindringlich vor den Folgen eines sich weiter …
Finanzexperten und Konzernchefs warnen vor Protektionismus
Verbraucherschützer: Neues Reiserecht bringt auch Nachteile
Urlauber sollen bei Online-Buchungen künftig besser abgesichert sein. Das neue Reiserecht hat aus Sicht von Verbraucherschützern aber unerwünschte Nebenwirkungen. Auch …
Verbraucherschützer: Neues Reiserecht bringt auch Nachteile

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.