Auto rast in Newscastle in Menschengruppe - Fahrerin festgenommen

Auto rast in Newscastle in Menschengruppe - Fahrerin festgenommen
+
Die Niedersächsische Staatskanzlei in Hannover. Foto: Holger Hollemann

Ordner wiedergefunden

VW-Skandal: Verschwundene Akte von Polizei beschlagnahmt

Hannover/Wolfsburg - Oppositionsabgeordnete haben die in der niedersächsischen Staatskanzlei vermisste Handakte zum Abgas-Skandal bei Volkswagen im Landtag wiederentdeckt.

Nachdem der "Spiegel" am Wochenende berichtet hatte, die Akte sei nach einer Sitzung des Wirtschaftsausschusses auf einem Sessel vergessen worden, fuhr der Vorsitzende der CDU-Landtagsfraktion, Dirk Toepffer, am Sonntagabend in den Landtag, wie ein Fraktionssprecher am Montag berichtete.

Toepffer habe den Ordner an der beschriebenen Stelle entdeckt und ihn von der Polizei beschlagnahmen lassen. Wie Zeitungen in Hannover berichteten, war auch der FDP-Abgeordnete Jörg Bode in den Landtag gefahren und fotografierte die Akte dort.

"SPIEGEL"-Artikel

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Lufthansa-Chef sieht aktuell keine Übernahme von Air Berlin
Air Berlin hat Schulden von über einer Milliarde Euro. Die will sich die Lufthansa nicht aufhalsen. Eine Übernahme der Berliner durch die Frankfurter bleibt also …
Lufthansa-Chef sieht aktuell keine Übernahme von Air Berlin
IG Metall macht Arbeitszeit zum beherrschenden Tarifthema
Die Gewerkschaft sieht ihren Kampf um kürzere Arbeitszeiten als Erfolgsgeschichte. Doch der Daueraufschwung weicht die erreichte 35-Stunden-Grenze immer mehr auf. Neue …
IG Metall macht Arbeitszeit zum beherrschenden Tarifthema
Deutsche Bauern nach Krisenjahren wieder zuversichtlich
Für viele Landwirte waren es harte Zeiten - zwei Jahre in Folge sackten die Gewinne drastisch ab, aus denen die Betriebe auch noch Investitionen finanzieren. Jetzt hellt …
Deutsche Bauern nach Krisenjahren wieder zuversichtlich
Lufthansa-Chef: „Air-Berlin-Übernahme sehe ich aktuell nicht“
Lufthansa-Chef Carsten Spohr hat der angeschlagenen Fluggesellschaft Air Berlin weitere Unterstützung in Aussicht gestellt, eine Übernahme des Rivalen zieht der Manager …
Lufthansa-Chef: „Air-Berlin-Übernahme sehe ich aktuell nicht“

Kommentare