Verunsicherung der Verbraucher bremst Kauflust

- Nürnberg - Die Ungewissheit über die Zukunft der Wirtschaft bremst nach Erkenntnissen von Konsumforschern weiter die Kauflust der Deutschen. Auch im Oktober haben viele Verbraucher mit größeren Ausgaben gezögert. Das geht aus der in Nürnberg veröffentlichten Konsumklima-Studie der Gesellschaft für Konsumforschung (GfK) hervor. Die entsprechenden Indexwerte hätten sich im Vergleich zum Vormonat kaum verändert.

<P>"Vor dem Hintergrund der stagnierenden Konjunktur- und Einkommenserwartungen verwundert es nicht, dass Verbraucher nach wie vor keinerlei Veranlassung sehen, ihre seit fast zwei Jahren anhaltende Konsumzurückhaltung aufzugeben", stellte die GfK fest. Der Herbst habe eine weitere Abkühlung des Konsumklimas gebracht.</P><P>So habe sich die Anschaffungsneigung im Oktober mit einem Wert von minus 30,9 Punkten lediglich um 0,7 Punkte verbessert. Dabei lässt der insgesamt sehr niedrige Wert für die nächsten Monate nach Einschätzung der GfK nichts Gutes für den Handel erwarten. Auch der zusammengefasste Konsumklimaindikator habe im Oktober bei 5,1 Punkten stagniert. Dies sei viel zu wenig, um eine für alle fühlbare Bewegung in Gang zu setzen.</P><P>Viele Verbraucher erwarten vorerst auch keinen durchgreifenden Konjunkturaufschwung. Mit einem Wert von minus 10,5 Punkten beurteilten die befragten Verbraucher die weitere wirtschaftliche Entwicklung im Durchschnitt genau so negativ wie im September.</P><P>Auch hätten viele Konsumenten im Oktober ihre weitere Einkommensentwicklung wieder pessimistischer eingeschätzt als noch in den vergangenen Monaten. Der entsprechende Indexwert büßte im Oktober im Vergleich zum September sechs Punkte ein und rutschte auf minus 6,9 Punkte. Die Diskussion um eine Steuerreform bei gleichzeitig steigenden Soziallasten habe die Verbraucher offenbar verunsichert. Sie wüssten derzeit nicht klar, wie es künftig in ihrem Portemonnaie aussehen wird, meinen die GfK-Experten.</P>

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Lokführergewerkschaft will Alkoholverbot in Bordrestaurants
Heilbronn - Auf Gewalt und Aggressionen treffen Bahn-Mitarbeiter bei ihrer Arbeit fast jeden Tag. Oft liegt es an alkoholisierten Fahrgästen. Die Gewerkschaft der …
Lokführergewerkschaft will Alkoholverbot in Bordrestaurants
Volkswirte: Arbeitsmarkt trotz Risiken vorerst stabil
Im Februar herrscht auf dem Arbeitsmarkt in der Regel Winterpause - Experten rechnen diesmal allenfalls mit einem leichten Rückgang der Erwerbslosenzahl. Im …
Volkswirte: Arbeitsmarkt trotz Risiken vorerst stabil
Textilkonferenz in Dhaka: Katerlaune statt Feierstimmung
Bangladesch hat zuletzt viele Fortschritte bei der Sicherheit seiner Textilarbeiter gemacht. Auf einem Gipfel sollten sie diskutiert werden. Doch ein anderer Konflikt …
Textilkonferenz in Dhaka: Katerlaune statt Feierstimmung
Arbeiternehmervertreter in Sorge um Jobs bei Stada
Bad Vilbel - Um Stada ringen derzeit drei Finanzinvestoren. Schon in wenigen Tagen könnte sich entscheiden, ob der Arzneimittelhersteller eigenständig bleibt. …
Arbeiternehmervertreter in Sorge um Jobs bei Stada

Kommentare