Verwirrung um Aussage der Sekretärin

- Düsseldorf - Im Mannesmann-Prozess ist es bei der Aussage einer ehemaligen Vorstands-Sekretärin des Konzerns zu einem Eklat gekommen. Die 59-Jährige einstige Sekretärin von Mannesmann-Vorstandschef Klaus Esser war im Düsseldorfer Landgericht von einer älteren Aussage bei ihrer Vernehmung durch die Staatsanwaltschaft abgewichen. Daraufhin hatte Staatsanwalt Johannes Puls die Frau nach wenigen Worten unterbrochen und der Falschaussage verdächtigt. Verteidiger werteten dies als Einschüchterungsversuch.

<P>Die Frau hatte im Ermittlungsverfahren angegeben, mit den Beschlussvorlagen für die umstrittenen Millionenprämien nicht befasst gewesen zu sein und diese auch nicht gekannt zu haben. Gestern gab sie nun an, die Passage mit der umstrittenen Prämie für den damaligen Mannesmann-Aufsichtsratschef Joachim Funk auf dessen Bitte in eine Beschlussvorlage eingefügt zu haben. Der Antrag des Staatsanwalts, den Wortlaut der Aussage wegen des Verdachts der Falschaussage zu protokollieren, stieß bei der Verteidigung auf Protest und wurde vom Gericht schließlich abgelehnt.<BR><BR>Bei der Vernehmung durch die Staatsanwaltschaft habe sie unter Stress gestanden, begründete die Frau ihre damalige Aussage. Unter der Androhung einer Zwangsvorladung hätten sie Beamte des Landeskriminalamts nach kurzfristiger telefonischer Vorankündigung abgeholt. "Das hat mich damals schon eingeschüchtert", sagte die heute bei Vodafone beschäftigte Frau. <BR></P><P> </P>

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

18.000 demonstrieren gegen "Agrarindustrie"
Berlin - Anlässlich des Beginns der Agrarmesse "Grüne Woche" haben Tausende in Berlin unter dem Motto "Wir haben es satt!" für eine Neuausrichtung der Landwirtschaft …
18.000 demonstrieren gegen "Agrarindustrie"
Müller: BER-Eröffnung 2017 "kann nicht mehr funktionieren"
Berlin - Nun wird allmählich offiziell, was sich schon länger andeutete: Mit dem neuen Hauptstadtflughafen wird es auch 2017 nichts.
Müller: BER-Eröffnung 2017 "kann nicht mehr funktionieren"
Weltgrößte Wassersport-Messe "Boot" eröffnet
Düsseldorf - Über 1800 Aussteller aus 70 Ländern präsentieren in Düsseldorf auf der weltgrößten Wassersportmesse „Boot“ wieder ihre Produkte vom Surfbrett bis zur …
Weltgrößte Wassersport-Messe "Boot" eröffnet
Nach Trump-Party: Euphorie an der Börse schwindet
Frankfurt/Main - Nach dem Wahlsieg von Donald Trump sind die Aktienkurse in die Höhe geschossen. Doch nun kommen bei Anlegern die Sorgen zurück. Denn niemand weiß genau, …
Nach Trump-Party: Euphorie an der Börse schwindet

Kommentare