Dortmund besiegt "Fluch von Berlin" - Triumph für Tuchel

Dortmund besiegt "Fluch von Berlin" - Triumph für Tuchel
+
Martin Blessing, Vorstandsvorsitzender der Commerzbank, bei der Hauptversammlung der Bank. Im Hintergrund zu sehen: Bilder aus dem Spot mit der DFB-Elf.

20 Millionen Euro für Fernsehwerbung

So viel kostet die Commerzbank der DFB-Spot

Frankfurt/Main - 20 Millionen Euro lässt sich die Commerzbank die Fernsehwerbung mit der DFB-Elf insgesamt kosten. Wie viel Geld an den DFB geht, verrät die Bank nicht.

Für Fernsehwerbung mit der deutschen Fußball-Nationalmannschaft gibt die Commerzbank rund 20 Millionen Euro aus. Das sagte Vorstandschef Martin Blessing am Donnerstag bei der Hauptversammlung des Geldhauses in Frankfurt. Der Betrag beziehe sich auf die gesamte Laufzeit der Kampagne, der Großteil der Kosten entfalle auf das Buchen der Sendeplätze.

Hier sehen Sie den Spot mit der DFB-Elf

Wie viel Geld an den Deutschen-Fußball-Bund (DFB) geht, ließ die Bank offen. In dem Spot joggen Trainer Joachim Löw und mehrere Spieler in grauen Kapuzenpullovern im Morgengrauen durch die Münchner Innenstadt.

dpa

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Italien schafft 1- und 2-Cent-Münzen ab
In Zukunft werden die Preise für Waren und Dienstleistungen auf den nächsten 5-Cent-Betrag gerundet werden.
Italien schafft 1- und 2-Cent-Münzen ab
Telekom-Chef: „Kunden sollen nicht mehr ganzen Tag auf Techniker warten“
Wer hat noch nie stunden- und tagelang auf einen Telekom-Techniker gewartet? Der Konzern wird den Service jetzt deutlich verbessern - verspricht Boss Timotheus Höttges.
Telekom-Chef: „Kunden sollen nicht mehr ganzen Tag auf Techniker warten“
Neues Bezahlgefühl: Italien schafft diese Münzen ab
Im Italien-Urlaub müssen sich Deutsche künftig umstellen. Denn das Land wird sehr bald zwei Münzen aus dem Zahlungsverkehr nehmen.
Neues Bezahlgefühl: Italien schafft diese Münzen ab
Deutsche Autobauer fluten nicht amerikanischen Markt
Dem US-Präsidenten fahren in seiner Heimat zu viele deutsche Autos herum - während amerikanische Konzerne in der Bundesrepublik zu wenig vertreten seien. Eine …
Deutsche Autobauer fluten nicht amerikanischen Markt

Kommentare