+
Martin Blessing, Vorstandsvorsitzender der Commerzbank, bei der Hauptversammlung der Bank. Im Hintergrund zu sehen: Bilder aus dem Spot mit der DFB-Elf.

20 Millionen Euro für Fernsehwerbung

So viel kostet die Commerzbank der DFB-Spot

Frankfurt/Main - 20 Millionen Euro lässt sich die Commerzbank die Fernsehwerbung mit der DFB-Elf insgesamt kosten. Wie viel Geld an den DFB geht, verrät die Bank nicht.

Für Fernsehwerbung mit der deutschen Fußball-Nationalmannschaft gibt die Commerzbank rund 20 Millionen Euro aus. Das sagte Vorstandschef Martin Blessing am Donnerstag bei der Hauptversammlung des Geldhauses in Frankfurt. Der Betrag beziehe sich auf die gesamte Laufzeit der Kampagne, der Großteil der Kosten entfalle auf das Buchen der Sendeplätze.

Hier sehen Sie den Spot mit der DFB-Elf

Wie viel Geld an den Deutschen-Fußball-Bund (DFB) geht, ließ die Bank offen. In dem Spot joggen Trainer Joachim Löw und mehrere Spieler in grauen Kapuzenpullovern im Morgengrauen durch die Münchner Innenstadt.

dpa

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

IG Metall droht Siemens mit Streik
Mit massiven Protesten haben Arbeitnehmervertreter auf die angekündigten Stellenstreichungen bei Siemens reagiert. Und weitere Schritte sind geplant. Der Vorstand setzt …
IG Metall droht Siemens mit Streik
ProSiebenSat.1-Chef Ebeling verlässt den Konzern
"Ein bisschen fettleibig und ein bisschen arm" - so hat ProSiebenSat.1-Chef Ebeling kürzlich eine Kernzielgruppe seiner Senderfamilie beschrieben - wollte das aber nicht …
ProSiebenSat.1-Chef Ebeling verlässt den Konzern
Nach fieser Beleidigung der Zuschauer: Fernseh-Boss muss gehen
Fernsehzuschauer seien fettleibig und arm: Mit diesem Satz kam ProSiebenSat.1-Chef Thomas Ebeling in die Schlagzeilen. Nun ist er bald seinen Job los. 
Nach fieser Beleidigung der Zuschauer: Fernseh-Boss muss gehen
Post mit Millionen erfundenen Briefen betrogen
Täglich sortiert die Post Dutzende Millionen Briefe. Doch gerade bei Sendungen von Geschäftskunden reichen die Kontrollen offenbar bisher nicht aus. Das sollen Betrüger …
Post mit Millionen erfundenen Briefen betrogen

Kommentare