+
Immer mehr Deutsche legen Geld zurück

Die Deutschen sparen wieder

Berlin - Am Ende des kräftigen Wirtschaftsaufschwungs legen laut einer Umfrage wieder mehr Deutsche Geld zurück. Die Zahl der Sparer ist so hoch wie seit fünf Jahren nicht mehr.

Erstmals seit fünf Jahren zählt demnach mehr als die Hälfte der Bundesbürger zu den Sparern, wie der Verband der Privaten Bausparkassen am Montag in Berlin mitteilte. Knapp 58 Prozent haben dabei spätere Anschaffungen im Sinn. Im Sommer waren es 1,5 Prozentpunkte weniger.

Stärker zugelegt hat das wichtigste Sparziel: die Altersvorsorge. 65,9 Prozent legen dafür Geld zurück - plus 3,8 Prozentpunkte. Um Kapitalanlagen geht es nur noch bei 33,6 Prozent der Befragten, ein Minus von 3,2 Punkten. Aus Sicht des Verbands spiegelt sich darin die Sorge um den Euro wider. Befragt wurden Anfang Oktober telefonisch 2000 Bundesbürger über 14 Jahren.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Analyse: Viele Haushalte mussten mehr heizen
Eschborn (dpa) - Wegen der kühlen Witterung in den Wintermonaten des Jahres 2016 mussten viele Haushalte in Mehrfamilienhäusern laut einer Analyse mehr heizen als im …
Analyse: Viele Haushalte mussten mehr heizen
Stromnetz nicht vorbereitet für Ausbreitung von E-Autos
Der Bund erwartet eine EU-Quote für Elektroautos - doch das ächzende deutsche Stromnetz ist auf eine massenhafte Verbreitung von E-Mobilen gar nicht vorbereitet. Eng …
Stromnetz nicht vorbereitet für Ausbreitung von E-Autos
Dobrindt wirbt für Umtauschprämien der Autobauer
Damit die Luft in Städten besser wird, sollen alte Diesel runter von der Straße - das war ein Ergebnis des Dieselgipfels. Autobauer bieten Prämien für Kunden, die sich …
Dobrindt wirbt für Umtauschprämien der Autobauer
Machnig zu Wöhrl-Angebot: Air Berlin braucht mehrere Partner
Der Bund hält nichts von einer Komplett-Übernahme der insolventen Fluggesellschaft Air Berlin durch den Nürnberger Unternehmer Hans Rudolf Wöhrl.
Machnig zu Wöhrl-Angebot: Air Berlin braucht mehrere Partner

Kommentare