Viele Sonderangebote kommen wieder

Düsseldorf - Verbraucher müssen bei Sonderangeboten im Supermarkt keine Hamsterkäufe tätigen. Denn viele der Kurzzeit-Schnäppchen tauchen binnen weniger Wochen wieder im Angebot auf. Das ergab eine Studie.

Das ist das Ergebnis einer Langzeit-Stichprobe bei acht Handelsketten, die die Verbraucherzentrale Nordrhein-Westfalen am Mittwoch veröffentlichte.

Die Verbraucherschützer hatten bei Edeka, Rewe, Aldi, Lidl und Co. insgesamt 400 Sonderangebote mit Rabatten von 10 bis 44 Prozent ins Visier genommen. Das Ergebnis: Fast die Hälfte der angeblichen “Preisknüller“ tauchte bereits binnen eines Monats in derselben Filiale wieder auf - zum identischen Preis. Etliche Markenartikel gab es sogar gleich bei mehreren Ketten im Sonderangebot.

dapd

Rubriklistenbild: © dpa (Symbolbild)

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Bausparkassen dürfen Altverträge kündigen: Kein Auslaufmodell
Bausparer können sich nicht mehr gegen die Kündigung eines alten Bausparvertrages wehren, urteilte der BGH am Dienstag. Trotzdem sollte man das Modell nicht abstempeln, …
Bausparkassen dürfen Altverträge kündigen: Kein Auslaufmodell
Solaranlage versichern: Risiko auf dem Dach
Eine Police ist zwar nicht Pflicht. Aber es ist durchaus sinnvoll, eine Solaranlage auf dem Hausdach zu versichern. Gute Verträge gibt es bereits ab 100 Euro im Jahr.
Solaranlage versichern: Risiko auf dem Dach
Schwarzer Tag für Bausparer: Fragen & Antworten zum Urteil des BGH
Karlsruhe - Wegen der hohen Zinsen haben Bausparkassen ihren Kunden geschätzt 250.000 ältere Verträge gekündigt. Verbraucherschützer werfen ihnen vor, in besseren Zeiten …
Schwarzer Tag für Bausparer: Fragen & Antworten zum Urteil des BGH
PSA-Chef gibt Merkel in Übernahmepoker Garantien für Opel
IG Metall und Opel-Betriebsrat wollen eine mögliche Übernahme durch den Konzern PSA Peugeot-Citroën mitgestalten. Auch die Politik will den von General Motors geplanten …
PSA-Chef gibt Merkel in Übernahmepoker Garantien für Opel

Kommentare