+
Vier der acht Mitglieder des Deutschen Gewerkschaftsbundes (DGB) wollen enger zusammen arbeiten.

"Bedeutsame Geschichte"

Vier DGB-Gewerkschaften rücken zusammen

Berlin - Vier der acht Mitglieder des Deutschen Gewerkschaftsbundes (DGB) haben einem Medienbericht zufolge eine engere Zusammenarbeit vereinbart.

Wie die Zeitung „Der Tagesspiegel“ (Donnerstag) berichtete, verständigten sich die Industriegewerkschaften (IG) Metall und Bau mit der IG BCE (Bergbau, Chemie, Energie) und der Eisenbahnergewerkschaft EVG auf ein Viererbündnis. Ziel der tiefergehenden Kooperation ist es demnach, auftretende Konflikte zwischen den Organisationen besser zu lösen. „Das ist eine sehr bedeutsame Geschichte“, sagte der IG-Metall-Vorsitzende Detlef Wetzel der Zeitung.

Nicht vertreten in dem Bündnis sind aus dem DGB demnach zunächst die Dienstleistungsgewerkschaft Verdi, die Gewerkschaften der Lehrer (GEW) und Polizisten (GdP) sowie die NGG (Nahrung, Genuss, Gaststätten).

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Chinas Autobauer Great Wall will Fiat-Marke Jeep kaufen
Dank der langen Geschichte ist Jeep ein wertvoller Teil des Fiat-Chrysler-Konzerns. Der chinesische Hersteller Great Wall hat nun offizielle Interesse an der …
Chinas Autobauer Great Wall will Fiat-Marke Jeep kaufen
Justiz: Keine Ermittlungen gegen Audi-Chef Stadler
Die Justiz in München und den USA hat den Audi-Ingenieur P. in der Dieselaffäre ins Visier genommen. Der packt aus. Für seine Verteidiger ist die Sache klar - für die …
Justiz: Keine Ermittlungen gegen Audi-Chef Stadler
Edeka räumt Regale leer - um ein klares Zeichen zu setzen
Große Verwunderung gab es am Samstag in der Hamburger Hafencity. Dort war ein Edeka-Supermarkt wie leer gefegt - und das mit Absicht. 
Edeka räumt Regale leer - um ein klares Zeichen zu setzen
Starinvestor Buffett unterliegt im Wettbieten um Oncor
Dallas/San Diego (dpa) - Der US-amerikanische Starinvestor Warren Buffett hat beim Bieterwettkampf um den texanischen Stromanbieter Oncor den Kürzeren gezogen.
Starinvestor Buffett unterliegt im Wettbieten um Oncor

Kommentare