Wegen Kartellabsprachen

Vivil fordert Schadensersatz von Südzucker

Mannheim - Es ist kein einfaches Jahr für die Zucker-Hersteller. Neben den niedrigen Preisen machen dem europäischen Marktführer Südzucker auch mögliche Schadenersatzansprüche zu schaffen.

Der Bonbon-Hersteller Vivil fordert von Südzucker wegen erhöhter Preise Schadensersatz in Millionenhöhe. Wie das Landgericht Mannheim am Freitag bestätigte, verlangt Vivil 1,3 Millionen Euro Schadensersatz von dem Zuckerhersteller. Ein erster Verhandlungstermin ist demnach am 3. Juli. Zuvor hatte das „Handelsblatt“ (Freitag) darüber berichtet. Der Aktienkurs des Unternehmens gab daraufhin kräftig nach.

Hintergrund sind illegale Kartellabsprachen zwischen Südzucker, Nordzucker und Pfeifer & Langen (Diamant-Zucker), wegen derer das Bundeskartellamt bereits ein Millionen-Bußgeld verhängt hatte. Südzucker erhielt mit 195,5 Millionen Euro die höchste Einzelstrafe.

Dem Blatt zufolge prüfen weitere Einzelhändler und Firmen der Süßwarenindustrie nun ihrerseits Schadensersatzklagen. Südzucker hat nach eigenen Angaben bereits Rückstellungen mit Blick auf mögliche Prozessrisiken gebildet.

Die Südzucker-Aktie lag am Freitag zeitweise mit fast acht Prozent im Minus. Noch vor gut zwei Jahren war das Papier 34 Euro und damit gut dreimal soviel wert wie derzeit. Zwar komme die Entwicklung nicht ganz überraschend, doch dürfte die im „Handelsblatt“ genannte mögliche Gesamtsumme der Forderungen von bis zu drei Milliarden Euro einige Anleger schocken, sagte ein Händler. Dem Unternehmen macht bereits der niedrige Zuckerpreis zu schaffen.

dpa

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Weltwirtschaftsforum in Davos: Trudeau kritisiert Trump
Der kanadische Premierminister Justin Trudeau hat beim Weltwirtschaftsforum in Davos die protektionistische Politik von US-Präsident Donald Trump kritisiert und die …
Weltwirtschaftsforum in Davos: Trudeau kritisiert Trump
Carsharing-Fusion von Daimler und BMW auf der Zielgeraden
München/Stuttgart (dpa) - Daimler und BMW wollen ihre Carsharing-Töchter nach einem Bericht der "Frankfurter Allgemeinen Zeitung" in Kürze zusammenlegen. Die …
Carsharing-Fusion von Daimler und BMW auf der Zielgeraden
WEF beginnt mit Warnung vor Protektionismus und Alleingängen
US-Präsident Trump ist noch gar nicht in Davos eingetroffen. Doch schon jetzt bestimmen seine Politik und deren mögliche Auswirkungen die Diskussionen auf dem …
WEF beginnt mit Warnung vor Protektionismus und Alleingängen
Rekorde bei Dax, MDax und SDax - Wall Street treibt an
Frankfurt/Main (dpa) - Am deutschen Aktienmarkt sind am Dienstag die Rekorde gepurzelt. Der Leitindex Dax hatte gleich zum Handelsauftakt eine Bestmarke erreicht und …
Rekorde bei Dax, MDax und SDax - Wall Street treibt an

Kommentare