Vodafone, T-Mobile und 02 wollen ab 2008 gemeinsam Handy-TV anbieten

Multimedia: - Düsseldorf - Die Mobilfunkanbieter Vodafone, T-Mobile und O2 wollen gemeinsam Fernsehen über das Handy anbieten.

Man habe dazu beim Bundeskartellamt die Gründung eines Betreiberkonsortiums angemeldet, sagte der Sprecher des geplanten Konsortiums, Jens Kürten, der Finanz-Nachrichtenagentur dpa-AFX. Ab Frühjahr kommenden Jahres sollen mindestens 16 Programme mit dem Standard DVB-H über das Handy empfangbar sein. Die Landesmedienanstalten schreiben derzeit die Sendelizenzen für Handy-TV aus.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Chinas Autobauer Great Wall will Fiat-Marke Jeep kaufen
Dank der langen Geschichte ist Jeep ein wertvoller Teil des Fiat-Chrysler-Konzerns. Der chinesische Hersteller Great Wall hat nun offizielle Interesse an der …
Chinas Autobauer Great Wall will Fiat-Marke Jeep kaufen
Justiz: Keine Ermittlungen gegen Audi-Chef Stadler
Die Justiz in München und den USA hat den Audi-Ingenieur P. in der Dieselaffäre ins Visier genommen. Der packt aus. Für seine Verteidiger ist die Sache klar - für die …
Justiz: Keine Ermittlungen gegen Audi-Chef Stadler
Edeka räumt Regale leer - um ein klares Zeichen zu setzen
Große Verwunderung gab es am Samstag in der Hamburger Hafencity. Dort war ein Edeka-Supermarkt wie leer gefegt - und das mit Absicht. 
Edeka räumt Regale leer - um ein klares Zeichen zu setzen
Starinvestor Buffett unterliegt im Wettbieten um Oncor
Dallas/San Diego (dpa) - Der US-amerikanische Starinvestor Warren Buffett hat beim Bieterwettkampf um den texanischen Stromanbieter Oncor den Kürzeren gezogen.
Starinvestor Buffett unterliegt im Wettbieten um Oncor

Kommentare