+
Eine der Mahag-Niederlassungen in München: Brüssel hat jetzt die Signale auf freie Fahrt für die Übernahme der Mahag durch VW gestellt.

Volkswagen darf Mahag übernehmen

Brüssel/München - Volkswagen darf nach grünem Licht aus Brüssel die Münchner Autohandelsgesellschaft Mahag übernehmen.

Der freie Wettbewerb in der EU werde nicht beeinträchtigt, teilte die EU-Kommission am Freitag nach einer einmonatigen Wettbewerbs- Untersuchung mit.

Die hauptsächlich im Raum München, aber auch in Ulm und Berlin präsente Autofirma hat nach früheren Angaben bundesweit 30 Standorte. Die Mahag verkauft Automobile der Marken VW, Audi, Seat, Skoda, Lamborghini und Porsche sowie der koreanische Marke Kia. Die Gruppe beschäftigt bundesweit rund 1850 Mitarbeiter, davon etwa 1150 in München und Umgebung. Das Unternehmen litt zuletzt unter der Absatzkrise am Automarkt.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Dax schließt unter 13 000 Punkten
Frankfurt/Main (dpa) - Die Rekordfahrt am deutschen Aktienmarkt ist am Donnerstag ausgebremst worden. Händler nannten als Grund vor allem Gewinnmitnahmen, nachdem die …
Dax schließt unter 13 000 Punkten
Preise für Nordsee-Krabben fallen
Ein Krabbenbrötchen für zehn Euro? Die Zeiten sollten erst einmal vorbei sein. Seit dem Herbsttief "Sebastian" Mitte September sind die Nordsee-Krabben wieder da. Und …
Preise für Nordsee-Krabben fallen
Air Berlin: Bund will mehr soziales Engagement der Lufthansa sehen
Lufthansa hat sich begehrte Teile des insolventen Konkurrenten gesichert - mit Rückenwind vom Bund. Doch nun gibt es in der Regierung auch Erwartungen.
Air Berlin: Bund will mehr soziales Engagement der Lufthansa sehen
Wenn Tante Emma fehlt: Ladenmangel auch in Bayerns Innenstädten
Auch in Bayerns Städten fehlt immer häufiger der Laden um die Ecke, um sich schnell Butter oder Milch zu kaufen. Doch es könnte ein neues Geschäftsmodell geben.
Wenn Tante Emma fehlt: Ladenmangel auch in Bayerns Innenstädten

Kommentare