Bei Volkswagen droht Gewinnwarnung

- Wolfsburg - Beim Autobauer Volkswagen steht nach einem Bericht des "Spiegel" eine Gewinnwarnung bevor. Das Nachrichtenmagazin schrieb, für Konzernchef Bernd Pischetsrieder sei "sein Ziel, 2004 wie im vergangenen Jahr ein operatives Ergebnis vor Sondereinflüssen von 2,5 Milliarden Euro zu erreichen, nicht mehr zu schaffen". VW-Sprecher Thomas Mickeleit kommentierte dies nicht und verwies auf die Zwischenbilanz des Unternehmens, die am 23. Juli veröffentlicht wird.

<P>Im ersten Quartal 2004 war VW nur um ein Haar am Verlust vorbeigeschrammt: Das Nettoergebnis sank um 87 Prozent auf nur noch 26 Millionen Euro. Die Marke Volkswagen und die Nutzfahrzeuge schrieben rote Zahlen, nur das brummende Geschäft bei Audi und der VW-Bank drehten das Ergebnis ins Positive.<BR>Der "Spiegel" berichtete nun, Personalvorstand Peter Hartz habe die Belegschaft des Werkes auf einer Betriebsversammlung am 7. Juli darauf hingewiesen, wie ernst die Lage sei. Der Absatz liege weit unter den Erwartungen des Konzerns. Dazu sagte Mickeleit auf Anfrage, der Markt in Deutschland sei im ersten Halbjahr um 1,3 Prozent zurückgegangen. <BR><BR>Laut "Spiegel" soll das Werk Wolfsburg nur noch zu 70 Prozent ausgelastet sein. Das reiche nicht, um die gut 176 000 Arbeitsplätze in Deutschland zu sichern.</P><P> </P>

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Yahoo-Übernahme durch Verizon verzögert sich
Für das kriselnde Online-Urgestein Yahoo reißen die schlechten Nachrichten nicht ab. Der Verkauf an Verizon ist noch immer nicht in trockenen Tüchern, zudem ermittelt …
Yahoo-Übernahme durch Verizon verzögert sich
Verdi: Tarifeinheit höhlt Flächen- und Branchenverträge aus
Karlsruhe (dpa) - Vor der Verhandlung am Bundesverfassungsgericht über das Tarifeinheitsgesetz hat die Dienstleistungsgewerkschaft Verdi ihre Kritik an der neuen …
Verdi: Tarifeinheit höhlt Flächen- und Branchenverträge aus
Smartphone-Marktführer Samsung mit mehr als doppeltem Gewinn
Samsung steckt das Fiasko um brennende Akkus bei seinem Vorzeige-Gerät Galaxy Note 7 wirtschaftlich gut weg. Die Mobil-Sparte erholt sich wieder dank anderer …
Smartphone-Marktführer Samsung mit mehr als doppeltem Gewinn
Profitable Medizintechnik: Philips verdient deutlich mehr
Amsterdam (dpa) - Der Elektrokonzern Philips hat im vergangenen Jahr von der stärkeren Ausrichtung auf Gesundheits- und Medizintechnik profitiert. Die Niederländer …
Profitable Medizintechnik: Philips verdient deutlich mehr

Kommentare