Drei Millionen Neuwagen verkauft

Volkswagen meldet Verkaufsrekord

Wolfsburg - Volkswagen hat zur Jahreshälfte erstmals mehr als drei Millionen Neuwagen seiner Kernmarke VW Pkw an den Kunden gebracht.

Im ersten Halbjahr 2014 verzeichnete der Konzern ein Plus von knapp vier Prozent. Im Juni legte die Marke aber nur um ein Prozent auf knapp 515 000 Neuwagen zu Vorjahr zu, wie der Konzern am Dienstag mitteilte. Allerdings hatte der Monat auch weniger Verkaufstage als 2013.

Weltweit betrachtet hat VW die Verkaufszahlen in Europa stabilisiert, China befeuert als größter Markt das Wachstum. In den USA setzte Volkswagens Kernmarke im Halbjahr 13 Prozent weniger Neuwagen ab, in Südamerika waren es minus 21 Prozent.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Wegen Schummelsoftware: Audi startet Rückrufaktion
Nach dem Auffliegen einer illegalen Software zur Senkung der Abgaswerte hat der Autobauer Porsche eine Rückrufmeldung für seine Cayenne-Modelle herausgegeben.
Wegen Schummelsoftware: Audi startet Rückrufaktion
Dobrindt: Erhebliche Investitionen in Airport Tegel sinnvoll
Berlin (dpa) - Bundesverkehrsminister Alexander Dobrindt (CSU) hält einen Weiterbetrieb des Berliner Flughafens Tegel auch bei größeren Sanierungskosten für sinnvoll.
Dobrindt: Erhebliche Investitionen in Airport Tegel sinnvoll
US-Ölriesen scheffeln wieder Milliarden
Die Geschäfte der texanischen Ölmultis Exxon und Chevron laufen dank der Erholung am Ölmarkt und starker Sparmaßnahmen deutlich besser als im Vorjahr. An der Börse haben …
US-Ölriesen scheffeln wieder Milliarden
ICE-Schnellstrecke nach Berlin: Probebetrieb startet
Es scheint wirklich bald so weit zu sein: Ab Dezember sollen ICE in knapp vier Stunden von München nach Berlin fahren. Schon jetzt startet der Probebetrieb.
ICE-Schnellstrecke nach Berlin: Probebetrieb startet

Kommentare