Drei Millionen Neuwagen verkauft

Volkswagen meldet Verkaufsrekord

Wolfsburg - Volkswagen hat zur Jahreshälfte erstmals mehr als drei Millionen Neuwagen seiner Kernmarke VW Pkw an den Kunden gebracht.

Im ersten Halbjahr 2014 verzeichnete der Konzern ein Plus von knapp vier Prozent. Im Juni legte die Marke aber nur um ein Prozent auf knapp 515 000 Neuwagen zu Vorjahr zu, wie der Konzern am Dienstag mitteilte. Allerdings hatte der Monat auch weniger Verkaufstage als 2013.

Weltweit betrachtet hat VW die Verkaufszahlen in Europa stabilisiert, China befeuert als größter Markt das Wachstum. In den USA setzte Volkswagens Kernmarke im Halbjahr 13 Prozent weniger Neuwagen ab, in Südamerika waren es minus 21 Prozent.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Mögliche Vorentscheidung über Verkauf von Air Berlin
Vom Lufthansa-Konzern bis zum Berliner Mittelständler: Das Feld der Bieter für die insolvente Fluggesellschaft ist groß. Heute beugen sich die Gläubiger über die …
Mögliche Vorentscheidung über Verkauf von Air Berlin
Freihandelsabkommen: Heute wird Ceta Wirklichkeit
Von der Wirtschaft herbeigesehnt, von Kritikern gefürchtet. Heute treten Teile des Ceta-Abkommens zwischen der EU und Kanada vorläufig in Kraft. Einen großen Knall …
Freihandelsabkommen: Heute wird Ceta Wirklichkeit
US-Notenbank lässt Leitzins unverändert
Die US-Notenbank will den Märkten weiter Kapital entziehen. Nach zwei Zinsanhebungen sollen im Oktober erste kleine Teile des riesigen Anleihenberges verkauft werden, …
US-Notenbank lässt Leitzins unverändert
Handel mit HTC-Aktien für "wichtige Ankündigung" ausgesetzt
Taipei (dpa) - Der Handel mit Aktien des Elektronik-Konzerns HTC wird inmitten von Spekulationen über einen Verkauf des Smartphone-Geschäfts an Google ausgesetzt.
Handel mit HTC-Aktien für "wichtige Ankündigung" ausgesetzt

Kommentare