+
Fährt der Krise davon: Volkswagen hat bis Ende November schon mehr Fahrzege ausgeliefert als im gesamten Vorjahr.

Volkswagen erneut auf Rekordkurs

Wolfsburg - Unbeirrt von der Absatzkrise bleibt Europas größter Autokonzern Volkswagen auf Rekordkurs. Bereits nach elf Monaten hatten die Wolfsburger heuer ihr Spitzen-Ergebnis von 2011 übertroffen.

Bis Ende November steigerten die Wolfsburger die weltweiten Auslieferungen nach eigenen Angaben vom Freitag auf 8,29 Millionen Fahrzeuge - 10,4 Prozent mehr als im Vorjahreszeitraum. Auch der Einzelmonat November verlief mit 794 500 verkauften Fahrzeugen und einem Zuwachs von 11,7 Prozent positiv. Darin enthalten sind seit August Auslieferungen der Marke Porsche, von der seitdem 47 400 Wagen ausgeliefert wurden.

„Schon nach elf Monaten haben wir mehr Fahrzeuge ausgeliefert als im gesamten letzten Jahr. Vor allem mit Blick auf die anhaltend schwierige Situation in einigen europäischen Märkten ist das ein hervorragendes Ergebnis“, betonte Konzernvertriebsvorstand Christian Klingler. Der Konzern erwarte nun aber ein „sehr anspruchsvolles Jahr 2013“.

Der Absatz von Fahrzeugen der Kernmarke VW kletterte zwischen Januar und Ende November dieses Jahres um 11,2 Prozent auf 5,33 Millionen Personenwagen. Konzernweit legte VW vor allem in den USA und Asien zu, in Westeuropa (ohne Deutschland) sank der Absatz um 6 Prozent. Für den Heimatmarkt Deutschland gab der Konzern mit 1,10 (1,06) Millionen Einheiten ein Plus von 3,4 Prozent bekannt.

Die VW-Tochter Audi lieferte bis November weltweit 1,34 (1,19) Millionen Fahrzeuge aus und erzielte damit ein Plus von 12,7 Prozent. Die Marke Skoda verzeichnete Zuwächse von 6,9 Prozent bei den Auslieferungen. Abwärts ging es dagegen bei der Marke Seat: Sie lieferte per November 8,2 Prozent weniger Fahrzeuge aus.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Dax erholt sich - Viele Hürden bleiben im Weg
Frankfurt/Main (dpa) - Nach dem Kurseinbruch in der Vorwoche hat sich der Dax am Montag vorwärts bewegt. Der Leitindex fiel mit 11.459 Punkten zunächst auf den tiefsten …
Dax erholt sich - Viele Hürden bleiben im Weg
Paketshop für mehrere Kurierdienste in Hamburg eröffnet
Die Fahrzeuge von Kurierdiensten verstopfen innerstädtische Straßen, belasten die Luftqualität und tragen zum Klimawandel bei. Mit dem Online-Boom im Handel sind die …
Paketshop für mehrere Kurierdienste in Hamburg eröffnet
RWE-Mitarbeiter protestieren gegen drohenden Jobverlust
Am Montag wurde der Tagebau im Rheinischen Braunkohlerevier einmal nicht durch Umwelt-Aktivisten behindert, sondern durch Mitarbeiter des Energiekonzerns RWE. Sie …
RWE-Mitarbeiter protestieren gegen drohenden Jobverlust
100.000 Opel-Autos sollen zurückgerufen werden
Autohersteller wie VW mussten wegen unzulässiger Abgastechnik bereits Diesel-Fahrzeuge zurückrufen - verpflichtend. Nun gerät auch Opel zunehmend in Visier der Behörden.
100.000 Opel-Autos sollen zurückgerufen werden

Kommentare