Volvo ruft Hunderttausende Wagen in die Werkstätten zurück. Foto: Uli Deck
+
Volvo ruft Hunderttausende Wagen in die Werkstätten zurück. Foto: Uli Deck

54.000 in Deutschland

Volvo ruft 500.000 Autos in Werkstatt zurück

Göteborg (dpa) - Der schwedische Autobauer Volvo Cars ruft weltweit rund eine halbe Million Fahrzeuge in die Werkstätten zurück. Grund dafür sei eine Komponente im Motorraum, die schmelzen könne, sagte ein Volvo-Sprecher der Deutschen Presse-Agentur.

Im schlimmsten Fall könne dies dazu führen, dass der Motor zu brennen beginne. Berichte über Personenschäden oder Unfälle habe Volvo Cars aber bislang nicht erhalten. In Deutschland sind dem Sprecher zufolge 54.000 Volvo-Fahrzeuge von dem Rückruf betroffen.

Nach Angaben des schwedischen Fernsehsenders SVT geht es um Modelle mit vierzylindrigen Dieselmotoren, die in den Jahren 2014 bis 2019 gebaut wurden. Dazu zählen demnach unter anderem der V40, V60, V70, S80, XC60 und XC90.

Für das zum chinesischen Autobauer Geely gehörende Unternehmen ist es die zweite schlechte Nachricht innerhalb einer Woche. Erst am Donnerstag hatte der Fahrzeughersteller trotz deutlich steigender Verkaufszahlen für das zweite Quartal 2019 einen scharfen Gewinneinbruch vermeldet.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Daimler will Werk im französischen Hambach verkaufen
Den Kleinwagen Smart baut Daimler künftig gemeinsam mit seinem Großaktionär Geely in China, das Werk in Hambach sollte dafür eigentlich ein anderes Modell bekommen. Nun …
Daimler will Werk im französischen Hambach verkaufen
Commerzbank-Chef Zielke macht Weg frei für Neuanfang
Der Commerzbank stehen unruhige Zeiten bevor. Die Spitze von Vorstand und Aufsichtsrat müssen neu besetzt werden - und das mitten im Streit über die richtigen Mittel …
Commerzbank-Chef Zielke macht Weg frei für Neuanfang
Paukenschlag bei der Commerzbank: Konzernchef Martin Zielke bietet überraschend Rücktritt an
Die Commerzbank muss ihre Kosten weiter senken - doch wie radikal der Schnitt sein muss, ist umstritten. Nun machen der Vorstandschef und der Aufsichtsratsvorsitzende …
Paukenschlag bei der Commerzbank: Konzernchef Martin Zielke bietet überraschend Rücktritt an
Gewinnbringende Börsenwoche endet mit Atempause
Frankfurt/Main (dpa) - Der deutsche Aktienmarkt hat nach seiner Vortagesrally am Freitag eine Verschnaufpause eingelegt und sich mit leichten Verlusten in das Wochenende …
Gewinnbringende Börsenwoche endet mit Atempause

Kommentare