Bundeskartellamt ermittelt

Vorstandschef von Eventim weist Vorwürfe zurück

Frankfurt/Bremen - Prüfverfahren durch Bundeskartellamt: Der Vorstandschef des Tickethändlers CTS Eventim hat den Vorwurf zurückgewiesen, sein Unternehmen verstoße gegen das Wettbewerbsrecht.

„Wir haben jederzeit nach Recht und Gesetz gehandelt“, sagte der Eventim-Vorstandsvorsitzende Klaus-Peter Schulenberg der „Frankfurter Allgemeinen Zeitung“ (FAZ/Mittwoch). „Ich bin sicher, dass von den Vorwürfen nichts hängen bleibt.“

Das Bundeskartellamt hatte ein Prüfverfahren gegen den Tickethändler eingeleitet. Untersucht wird, ob das Unternehmen aus Bremen seine Marktmacht missbrauchte. Ein Sprecher der Kartellbehörde sagte, es würden verschiedene Geschäftspraktiken auf ihre kartellrechtliche Zulässigkeit überprüft.

Der CTS-Eventim-Chef sagte der FAZ, sein Unternehmen habe dem Kartellamt umfassend und wahrheitsgemäß alle Fragen beantwortet. CTS Eventim habe eine „sehr gute Marktposition“, beherrsche den Ticketmarkt aber nicht. „Der Vorwurf ist unzutreffend. Die Entertainment-Branche ist so groß und unübersichtlich, dass ich nicht mal unseren Marktanteil genau beziffern könnte“, sagte Schulenberg.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa (Symbolbild)

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Kaum Bewegung am Aktienmarkt vor Aussagen der US-Notenbank
Frankfurt/Main (dpa) - Vor dem Leitzinsentscheid der US-Notenbank Fed sind die Anleger am deutschen Aktienmarkt in Deckung geblieben.
Kaum Bewegung am Aktienmarkt vor Aussagen der US-Notenbank
Milliardendeal: Eon-Tochter steht vor Verkauf
Eon kommt beim Verkauf der restlichen Anteile an der Kraftwerkstochter Uniper voran. Die Gespräche sind weit fortgeschritten. Der Interessent kommt aus Finnland.
Milliardendeal: Eon-Tochter steht vor Verkauf
Drohende Jobverluste bei Air Berlin
Die Spannung steigt bei Air Berlin - und ebenso die Befürchtungen vieler Beschäftigter. In den kommenden Tagen wird über den Verkauf entschieden. Wer bekommt den …
Drohende Jobverluste bei Air Berlin
Deutschland verpasst EU-Ziel für erneuerbare Energien
Ökostrom stärker fördern, den Ausbau deckeln oder alles dem Markt überlassen? Darüber streiten Experten und Parteien. Der Bundesverband Erneuerbare Energien warnt kurz …
Deutschland verpasst EU-Ziel für erneuerbare Energien

Kommentare