+
Insgesamt wurden zwischen Januar und Juni weltweit 2,93 Millionen Fahrzeuge der Marke VW an Kunden übergeben. Foto: Uli Deck

Volkswagen

VW-Kernmarke liefert im ersten Halbjahr mehr Autos aus

Wolfsburg (dpa) - Der Volkswagen-Konzern hat im ersten Halbjahr bei den Verkäufen seiner Kernmarke um 0,3 Prozent im Vergleich zum Vorjahreswert zugelegt. Insgesamt wurden zwischen Januar und Juni 2,93 Millionen Fahrzeuge der Marke Volkswagen weltweit an Kunden übergeben, teilten die Wolfsburger mit.

Im Juni lieferte das Unternehmen nach eigenen Angaben vom Montag insgesamt 512.700 Autos mit dem VW-Logo aus - das waren 4,0 Prozent mehr als ein Jahr zuvor.

"Im Monat Juni hat die Marke Volkswagen wie im gesamten ersten Halbjahr weltweit die Auslieferungen gesteigert und verzeichnet in China und anderen Kernregionen starkes Wachstum", sagte Marken-Vertriebschef Jürgen Stackmann. Vor allem in Südamerika legten die Verkäufe stark zu. In Europa blieben die Auslieferungen mit 163 500 Neufahrzeugen dagegen insgesamt stabil. Vor allem der Heimatmarkt Deutschland (- 5,2 Prozent) war rückläufig und beeinflusste damit das Ergebnis in Westeuropa (-2,1 Prozent).

Einen starken Zuwachs spürte die Marke Volkswagen dagegen in Österreich (10,7 Prozent), der Schweiz (6,0 Prozent) sowie in Finnland (6,6 Prozent) und Dänemark (10,6 Prozent). In den USA, wo der SUV Atlas seit Mai an Kunden ausgeliefert wird, lagen die Auslieferungen mit 27 400 Fahrzeugen um 15,0 Prozent höher als im Vorjahresmonat.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Wird die Eröffnung des Flughafen BER zum siebten Mal verschoben?
Im Dezember soll es einen Termin geben: Es wäre das siebte Mal, dass sich die Verantwortlichen auf ein Datum oder einen Zeitraum festlegen, den berüchtigten Flughafen …
Wird die Eröffnung des Flughafen BER zum siebten Mal verschoben?
Dax verliert Kampf um Marke von 13.000 Punkten
Frankfurt/Main (dpa) - Der Dax hat am Freitag nach einem richtungslosen Handelsverlauf letztlich etwas nachgegeben. Vor dem Wochenende seien die Anleger wieder …
Dax verliert Kampf um Marke von 13.000 Punkten
Sparkassenpräsident Fahrenschon tritt zurück
Nach lähmender Debatte über zu spät abgegebene Steuererklärungen gibt der oberste Lobbyist der Sparkassen auf. Noch in diesem Monat legt er sein Amt nieder. Das Rumoren …
Sparkassenpräsident Fahrenschon tritt zurück
Tesla stellt Elektro-Laster und schnellen Sportwagen vor
Tesla tut sich gerade schwer damit, die Produktion seines ersten günstigeren Wagens Model 3 hochzufahren. Doch das hält Firmenchef Elon Musk nicht davon ab, mit neuen …
Tesla stellt Elektro-Laster und schnellen Sportwagen vor

Kommentare