+
Eine VW-Mitarbeiterin montiert im VW-Stammwerk in Wolfsburg einen Tiguan.

VW will Arbeitsplätze sichern

Hannover - Schon vor der offiziellen Verkündigung sickerte es durch: Der Volkswagen-Konzern und die IG Metall haben offenbar einen Weg errungen, Arbeitsplätze bei VW auch weiterhin zu sichern.

Beim Autobauer Volkswagen hat es bei den Verhandlungen zwischen Unternehmen und IG Metall über eine Beschäftigungssicherung ein Ergebnis gegeben.

Einzelheiten sollen am Dienstagmittag in Hannover vorgestellt werden, wie VW und Gewerkschaft mitteilten. Dies deutet darauf hin, dass die bis 2011 laufende Beschäftigungssicherung für die rund rund 90 000 Mitarbeiter in den westdeutschen VW-Werken verlängert wird.

Wie die Zeit vergeht: Bilder des VW Golf von gestern bis heute 

Wie die Zeit vergeht! Mit dem VW Golf...

VW hatte als Gegenleistung verlangt, den sogenannten indirekten Bereich - dazu zählen Entwicklung, Vertrieb und Verwaltung - effizienter aufzustellen und die Produktivität dort zu steigern.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Die große Angst vor der Altersarmut
Jeder fünfte Neurentner bis 2036 ist bedroht von Armut – das ist das Szenario einer neuen Studie. Besonders hoch ist das Risiko für Frauen, Langzeitarbeitslose und …
Die große Angst vor der Altersarmut
Prämie für Elektroautos hat noch nicht gezündet
4000 Euro Zuschuss für ein neues E-Auto - das hört sich erst einmal nicht schlecht an. Doch das seit einem Jahr bestehende Subventionsangebot wird nur von wenigen …
Prämie für Elektroautos hat noch nicht gezündet
US-Handelsminister Ross sagt Besuch in Berlin ab
Berlin (dpa) - US-Handelsminister Wilbur Ross hat seine Reise nach Deutschland kurzfristig abgesagt. Das teilte das Wirtschaftsministerium in Berlin mit. Die Gründe für …
US-Handelsminister Ross sagt Besuch in Berlin ab
IG Metall berät über konkrete Forderungen zur Arbeitszeit
Die nächsten Tarifverhandlungen in der deutschen Kernbranche Metall und Elektro sind nicht mehr fern. Heute will die IG Metall schon wichtige Punkte ihres …
IG Metall berät über konkrete Forderungen zur Arbeitszeit

Kommentare