+
Volkswagen baut 1500 Jobs in der Nutzfahrzeugsparte ab. Foto: Julian Stratenschulte

Zukunftspakt

VW baut in Nutzfahrzeugwerk 1500 Stellen ab

Hannover (dpa) - Volkswagen baut im Rahmen des groß angelegten Stellenabbaus auch 1500 Jobs in der Nutzfahrzeugsparte ab. Bis 2021 sollen im Werk in Hannover 950 Stellen in der Verwaltung und 550 Stellen in der Produktion wegfallen, wie ein Unternehmenssprecher sagte.

Zuvor hatten mehrere Medien berichtet. Der Umbau solle über Altersteilzeit umgesetzt werden.

Betriebsrat und Unternehmensspitze hatten sich im November auf einen sogenannten Zukunftspakt geeinigt, demzufolge bis 2025 allein in Deutschland bis zu 23 000 Stellen wegfallen sollen. Dazu gehören auch die 1500 Jobs in Hannover. Die Marke VW soll so profitabler werden.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

VW legt Zahlen für erstes Quartal vor
Volkswagen fährt beim Absatz von Rekord zu Rekord - jetzt stellt der Konzern seine Geschäftszahlen für die ersten drei Monate des Jahres vor. Gibt es auch hier einen …
VW legt Zahlen für erstes Quartal vor
Deutsche Bank schrumpft US-Geschäft
Frankfurt/Main (dpa) - Der erst seit zweieinhalb Wochen amtierende Deutsche-Bank-Chef Christian Sewing streicht das Investmentbanking zusammen.
Deutsche Bank schrumpft US-Geschäft
Facebook befürchtet Gegenwind durch EU-Datenschutzverordnung
Das Facebook-Geschäft legte zu Jahresbeginn weiter ungebremst zu. Der Datenskandal kam sowieso zu spät, um die Quartalszahlen noch zu beeinflussen. Aber die neue …
Facebook befürchtet Gegenwind durch EU-Datenschutzverordnung
GfK veröffentlicht Konsumklimastudie
Nürnberg (dpa) - Das Nürnberger Marktforschungsunternehmen GfK veröffentlicht heute neue Daten zur Verbraucherstimmung in Deutschland. Große Einbrüche beim Konsumklima …
GfK veröffentlicht Konsumklimastudie

Kommentare