Volkswagen - Herbert Diess.
+
Volkswagen - Herbert Diess.

Neuaufstellung bei Volkswagen

VW-Chef Diess holt sich einen Manager fürs operative Geschäft

VW-Chef Herbert Diess hat Marken-Einkaufschef Ralf Brandstätter zum Manager für das operative Tagesgeschäft der Volkswagen-Kernmarke gemacht.

Wolfsburg - Brandstätter soll als sogenannter „Chief Operating Officer“ dem VW-Chef ab dem 1. August den Rücken freihalten, wie das Unternehmen am Dienstag in Wolfsburg mitteilte. Diess, der Konzern und Marke als Chef vorsteht, hatte die Schaffung der neuen Position im April nach der Personalrochade im Konzernvorstand angekündigt. Der 49-jährige Brandstätter bleibt zudem für den Einkauf der Marke zuständig. Seit 1993 ist er im Konzern. Zuvor hatte die „Bild“-Zeitung über die Personalie berichtet.

Diess ist neben dem Vorstandsvorsitz in Konzern und Marke zugleich auch für die Konzern-Entwicklung und die Fahrzeug-IT verantwortlich. Brandstätter hat nach dem Aus des langjährigen VW-Einkaufsvorstands Francisco Javier Garcia Sanz kommissarisch auch das Einkaufsressort auf Konzernebene geleitet. Diesen Posten bekommt spätestens Anfang 2019 Ex-ZF-Chef Stefan Sommer.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Mieterbund fordert bundesweiten Mietenstopp
Der Deutsche Mieterbund hat einen bundesweiten Mietenstopp gefordert und pläsiert für eine bundesweite, gesetzliche Regelung.
Mieterbund fordert bundesweiten Mietenstopp
Wassersportler protestieren gegen Fehmarnbelt-Tunnel
Taucher und andere Wassersportler verliehen mit einem Flashmob ihren Unmut über das geplante Infrastrukturprojekt Nachdruck.
Wassersportler protestieren gegen Fehmarnbelt-Tunnel
Daimler-Betriebsratschef: Belegschaft bei Wandel mitnehmen
Daimler muss in der Corona-Krise noch mehr sparen, so viel stand schon fest. Nun stellt Personalvorstand Porth klar: Das wird auch noch mal mehr Arbeitsplätze kosten. …
Daimler-Betriebsratschef: Belegschaft bei Wandel mitnehmen
Experte: Uralt-Autos bieten Chance für Konjunkturprogramm
In ihrem milliardenschweren Corona-Programm hat die Bundesregierung bewusst auf eine Verkaufsförderung für Autos mit Verbrenner-Motoren verzichtet. Dabei wären die …
Experte: Uralt-Autos bieten Chance für Konjunkturprogramm

Kommentare