+
Der Audi TT rast ohne Fahrer über den Salzsee.

VW-Forschung baut fahrerlosen Audi TT

Palo Alto - Nach einem VW Touareg und einem Passat wird jetzt auch ein Audi TT zum autonomen Roboter-Auto umgebaut: Der Wagen soll fahrerlos ans Ziel kommen.

Das Forschungszentrum des VW-Konzerns im kalifornischen Palo Alto rüstet das Coupé derzeit mit Sensoren und Elektronik-Bausteinen aus, damit es ohne Fahrer ans Ziel findet. An den Arbeiten beteiligt sind auch Studenten der Stanford-Universität in Berkeley. Die VW-Wissenschaftler haben bei US-Wettbewerben bereits bewiesen, dass ihre Prototypen “Stanley“ und “Junior“ entsprechende Aufgaben grundsätzlich unfallfrei meistern.

Jetzt geht es auch um das Tempo: Schon bei ersten Testfahrten hat der weiße Audi auf einer Salzwüste im Westen der USA führerlos Geschwindigkeiten von mehr als 200 km/h erreicht, teilten die Forscher mit. Im Jahr 2010 soll sich der Sportwagen am Pikes Peak im US-Staat Colorado bewähren, auf den das gleichnamige Bergrennen führt. Der Streckenrekord für die 20 Kilometer mit 156 Kurven liegt derzeit bei gut zehn Minuten.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Am „Black Friday“: Amazon-Mitarbeiter wollen streiken
Pünktlich zum Schnäppchen-Großkampftag „Black Friday“ wollen Amazon-Mitarbeiter streiken - unter anderem gegen ungesunde Arbeitsbedingungen.
Am „Black Friday“: Amazon-Mitarbeiter wollen streiken
Machtkampf bei Aldi wird zur Hängepartie: Es geht um die Zukunft des Discounters 
Es geht um Macht und viel Geld: Beim Discounter Aldi Nord tobt ein Familienstreit. Entschieden wird er aber wohl erst im Dezember - das zuständige Gericht hat das Urteil …
Machtkampf bei Aldi wird zur Hängepartie: Es geht um die Zukunft des Discounters 
Thyssenkrupp bleibt auf Fusionskurs
Bei der Stahlfusion mit Tata bleibt der Thyssenkrupp-Chef unbeirrt auf Kurs. Die Pläne hätten "absolute Priorität". Doch tausende Beschäftigte wollen das umstrittene …
Thyssenkrupp bleibt auf Fusionskurs
Starker Euro bremst Dax erneut aus
Frankfurt/Main (dpa) - Der gestiegene Eurokurs hat den Dax am Donnerstag ein weiteres Mal ausgebremst. Der Leitindex kämpfte um die Marke von 13 000 Punkten, die er zum …
Starker Euro bremst Dax erneut aus

Kommentare