1. Startseite
  2. Wirtschaft

Wechsel an der VW-Spitze? Trotz Rückendeckung - Herbert Diess wackelt angeblich

Erstellt:

Von: Patrick Freiwah

Kommentare

Vorstandsboss Herbert Diess im September 2021: Aus dem VW-Betriebsrat gab es zuletzt reichlich Kritik
Vorstandsboss Herbert Diess im September 2021: Aus dem VW-Betriebsrat gab es zuletzt reichlich Kritik. © Mladen Lackovic/Imago

Herbert Diess leitet seit einigen Jahren die Geschicke bei Volkswagen, doch zuletzt keimte Gegenwind auf. Der Betriebsrat scheint auch mit sich selbst unzufrieden.

Wolfsburg/München - Die Führungsetage von Volkswagen durchlebt unruhige Zeiten. Zum einen kursieren Berichte um einen Machtverfall von Vorstandsboss Herbert Diess, der operativ dem Vernehmen nach immer weniger zu melden hat. Einen Anteil daran hat auch die relativ frisch im Amt befindliche Betriebsratschefin Daniela Cavallo, die allerdings einen Kurs eingeschlagen hat, der offenbar auch innerhalb der Arbeitnehmervertretung für Spaltung sorgt. 

Vor der für Frühjahr 2022 anberaumten nächsten Wahl der Belegschaftsvertretung will laut dpa eine Gruppe gegen die tonangebende Fraktion der IG Metall antreten. Die Gründer der Liste „Wir für Euch“ wandten sich auch an die VW-Hauptaktionäre der Familien Porsche/Piëch sowie an Niedersachsens Ministerpräsident Stephan Weil (SPD).

In einem Brief äußerten sie angeblich scharfe Kritik an der Haltung der Betriebsratsführung. Außerdem habe die Mitteilung lobende Worte für den mittlerweile umstrittenen Konzernchef Diess enthalten, der seit April 2018 bei Volkswagen die Geschicke leitet.

VW: Betriebsräte wenden sich an Aktionäre - Und nehmen Diess in Schutz

In dem Schreiben greifen die Betriebsräte Norbert Lem und Michael Maginski die Spitze der Arbeitnehmerbank um Cavallo an. Man wolle die Großeigentümer „aus gegebenem Anlass“ darauf aufmerksam machen, dass man den „rufschädigenden und aktienkursbeeinflussenden Irrweg des aktuellen Betriebsrates nicht mehr mittragen“ könne. Demnach werde der Eindruck erweckt, die Kolleginnen und Kollegen stünden überwiegend nicht mehr hinter dem Vorstandsvorsitzenden von VW. Wie aus dem Schreiben jedoch weiter hervorgehe, sei das „in weiten Teilen negativ konstruiert“.

Die Kritik an Diess seitens des Betriebsrats* wurde zuletzt auch deswegen laut, weil er im September erklärte, dass Tausende von VW-Jobs aufgrund der Umstellung hin zu E-Mobilität in Gefahr seien:

Die erst seit Herbst 2021 im Amt befindliche Daniela Cavallo (46) soll auch deswegen sauer auf VW-Chef Diess sein, weil der Österreicher Sparvorschläge von anderen Managern eingeholt habe, ohne die Belegschaftsvertretung ins Boot zu holen.

Stuhl von VW-Chef Herbert Diess wackelt - Namen von Nachfolgern kursieren

Doch steht die Zukunft von Herbert Diess als Vorstandsboss des größten Autokonzerns Europas* offenbar auch ohne weiteres Zutun des Betriebsrats auf Messers Schneide. Laut übereinstimmenden Medienberichten kam der Aufsichtsrat kürzlich zusammen, um über den Sinn einer weiteren Zusammenarbeit mit dem Firmenchef zu beraten. „Das Thema ist so heiß, es steht Spitz auf Knopf. Ich kann dazu nichts sagen“, wird ein Teilnehmer der Gespräche zitiert.

Dem Vernehmen nach spiele dabei eine große Rolle, dass die VW-Aktie* auf dem Kapitalmarkt nach den Querelen um den Topmanager zuletzt enorm gelitten hatte - und das Wertpapier dementsprechend an Wert eingebüßt hätte. Wie die FAZ schildert, würde der 63-Jährige in Wolfsburg schon länger wie ein „Fremdkörper“ wirken, im Zusammenspiel mit dem Management, den Aktionärsfamilien, dem Betriebsrat sowie dem Land Niedersachsen.

Eine Entscheidung über eine Fortsetzung der Partnerschaft sei noch nicht gefällt worden, mehr Klarheit könne sich nach weiteren Gesprächen Ende November oder Anfang Dezember herauskristallisieren. Angesichts der fragil erscheinenden Gesamtlage kursieren bereits die Namen möglicher Nachfolgekandidaten von Herbert Diess:

Derweil musste E-Auto-Vorreiter Volkswagen kürzlich zurückrudern: Mitarbeiter müssen nun wieder Autos mit Verbrennermotor fahren. (PF mit dpa) *Merkur.de und Kreiszeitung.de gehören zum Angebot von IPPEN.MEDIA.

Auch interessant

Kommentare