„Sie alle tragen mich“: Merkel appelliert vor Kampfabstimmung an Fraktion - und verliert

„Sie alle tragen mich“: Merkel appelliert vor Kampfabstimmung an Fraktion - und verliert
+
Autobauer Volkswagen will die Investitionen für die nächsten fünf Jahre vom Aufsichtsrat absegnen lassen. Foto: Rainer Jensen

Elektromobilität

Bis 2022: VW steckt 34 Milliarden Euro in Elektroautos

Wolfsburg (dpa) - Der Volkswagen-Konzern will mit Milliardeninvestitionen in die E-M-Mobilität den tiefgreifenden Wandel der ganzen Branche bewältigen.

In die Entwicklung von E-Autos, autonomes Fahren und die Digitalisierung sollten von 2018 bis 2022 mehr als 34 Milliarden Euro fließen, teilte Volkswagen am Freitag in Wolfsburg nach Beratungen des Aufsichtsrats mit.

Damit würden die Voraussetzungen geschaffen, Volkswagen bis 2025 zur "weltweiten Nummer Eins in der Elektromobilität zu machen", sagte Konzernchef Matthias Müller. Der Standort Zwickau solle zum E-Mobilitäts-Werk werden, die Passat-Produktion ab Ende 2018 in Emden konzentriert und die Golf-Familie in Wolfsburg gebaut werden.

VW-Konzernchef Müller zur Strategie 2025

Mitteilung zum Zukunftspakt

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Neue Streiks bei Ryanair: 190 Flüge abgesagt
Frankfurt/Dublin (dpa) - Passagiere von Ryanair müssen sich zum Beginn der Herbstferien in einigen deutschen Bundesländern auf weitere Streiks einrichten. 
Neue Streiks bei Ryanair: 190 Flüge abgesagt
Windkraft weltweit auf Wachstumskurs - Nord-Minister warnen
Windkraftwerke gelten als zukunftsträchtige Stromquellen und haben international ein hohes Wachstumspotenzial. In Deutschland dagegen gerät die Entwicklung durch …
Windkraft weltweit auf Wachstumskurs - Nord-Minister warnen
Gewinnwarnung von BMW erschreckt die Börse
Das gab es seit einem Jahrzehnt nicht mehr: eine Gewinnwarnung von BMW. Der Autobauer schien gut auf Kurs zu sein. Aber eine ganze Reihe von Gründen hat ihm jetzt einen …
Gewinnwarnung von BMW erschreckt die Börse
190 Flüge annulliert! Streiks bei Ryanair
Der irische Billigflieger Ryanair annulliert an diesem Freitag wegen Streiks in mehreren Ländern insgesamt 190 Flüge.
190 Flüge annulliert! Streiks bei Ryanair

Kommentare