+
Von den Manipulationen im Abgas-Skandal sind in Deutschland rund 2,5 Millionen Diesel-Fahrzeuge betroffen. Nun beschäftigen die Manipulationen erstmals ein deutsches Gericht.

Kaufvertrag ungültig?

Abgas-Skandal: Privatkunde verklagt VW

Bochum/Wolfsburg - Im VW-Abgas-Skandal zieht heute erstmals ein privater Autokäufer in Deutschland gegen den Konzern vor Gericht.

Der Kunde aus dem Ruhrgebiet verlangt von seinem Autohaus die Rückabwicklung des Kaufvertrages. "Mein Mandant will seinen VW Tiguan mit der Schummel-Software zurückgeben", sagte sein Anwalt Dietrich Messler der Deutschen Presse-Agentur vor dem Start des Verfahrens am Bochumer Landgericht.

Von den Manipulationen sind in Deutschland rund 2,5 Millionen Diesel-Fahrzeuge betroffen. VW will die Wagen Schritt für Schritt in einer riesigen Rückrufaktion nachbessern. Wegen des Abgas-Skandals sind noch weitere Klagen anhängig - unter anderem Verfahren, die sich nicht gegen Autohäuser, sondern gegen den Konzern direkt richten.

Autodebakel: Die größten Rückrufaktionen

Autodebakel - die größten Rückrufaktionen

dpa

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Darum interessiert sich Amazon für selbstfahrende Autos
New York - Amazon will sich laut einem Zeitungsbericht die Verkehrs-Revolution durch Roboter-Fahrzeuge zu Nutzen machen.
Darum interessiert sich Amazon für selbstfahrende Autos
Zu viel Zucker: Stiftung Warentest warnt vor diesen Produkten
Berlin - Viele ahnten es schon, aber nun hat Stiftung Warentest den Beweis: In vielen Produkten steckt mehr Zucker drin, als die meisten Menschen vermuteten. Besonders …
Zu viel Zucker: Stiftung Warentest warnt vor diesen Produkten
RWE kassiert 680-Millionen-Dividende von Tochter Innogy
Zufriedene Aktionäre gab es bei der ersten Hauptversammlung der grünen RWE-Tochter Innogy. Die hohe Dividende des Konzerns nützt vor allem der Mutter RWE - die hält noch …
RWE kassiert 680-Millionen-Dividende von Tochter Innogy
Industrie erwartet die Schaffung von 500 000 neuen Jobs
Die deutsche Industrie sagt den Aufbau Hunderttausender zusätzlicher Arbeitsplätze voraus. Allerdings gibt es auch mahnende Worte. Die Kernfrage lautet: Wie robust ist …
Industrie erwartet die Schaffung von 500 000 neuen Jobs

Kommentare