Baudarlehen, Entgeltfortzahlung, Sonderurlaub

VW: Das verdienen die Beschäftigten bei Volkswagen

  • Markus Hofstetter
    vonMarkus Hofstetter
    schließen

Monteure, Ingenieure oder Manager von VW zählen zu den Gut-Verdienern in Deutschland. Doch neben dem Gehalt lockt der Konzern Mitarbeiter mit vielen weiteren Annehmlichkeiten.

Wolfsburg - Der VW-Konzern gebietet über ein Reich aus zwölf Marken, die elf Millionen Autos im Jahr produzieren. Ende 2020 beschäftigte der Konzern laut Geschäftsbericht weltweit 665.400 Mitarbeiter, von denen rund 295.000 in Deutschland arbeiteten. Allein im Werk Wolfsburg werkeln rund 60.000 Menschen. (Verfolgen Sie unsere Wirtschaftsberichterstattung auf unserer LinkedIn-Unternehmensseite und diskutieren Sie mit.)

Bezahlt werden die meisten VW-Mitarbeiter nach einem Haustarifvertrag, den die Gewerkschaft IG Metall mit VW ausgehandelt hat. Das Management wird außervertraglich bezahlt.

So viel verdient man bei VW: Praktikanten kommen auf über 1000 Euro im Monat

Je nach Berufsgruppe gehen die Beschäftigen mit unterschiedlichen Gehältern nach Hause. Diese reichen von Stufe 1 mit 2.167 Euro bis Stufe 22 mit 7.521 Euro pro Monat. Zum Vergleich: Das deutschlandweite Durchschnittsgehalt lag 2019 bei 3.994 Euro brutto.

Es geht noch weiter. Der sogenannte Tarif Plus mit den Stufen EG 1 bis EG 3 geht bis rund 8.370 Euro monatlich. Zusätzlich zahlt VW an die Tarifbeschäftigten eine Erfolgsbeteiligung. Sie lag 2020 bei 4.950 Euro .

So viel verdient man bei VW: Kununu nennt die Gehälter in den Berufsgruppen

Beim Arbeitgeber-Bewertungsportal Kununu kann man sich über die Gehälter einzelner Berufsgruppen bei VW informieren. Demnach kommt ein Kfz-Mechatroniker im Schnitt auf ein Jahresgehalt von 33.600 Euro, ein Facharbeiter in der Produktion auf 46.700 Euro. Auch Praktikanten müssen nicht darben, sie gehen im Schnitt mit 16.100 Euro im Jahr nach Hause.

Geht man eine Ebene höher, gibt es einen großen Sprung. Einkäufer kommen durchschnittlich auf 75.200 Euro, Entwicklungsingenieure auf 75.900 Euro und Systemanalytiker auf 78.200 Euro. Produktmanagern zahlt VW sogar ein Jahresgehalt von 83.700 Euro. Bei Abteilungsleitern sind es 92.000 Euro. Key-Account-Manager bekommen für ihre Arbeit im Schnitt 109.400 Euro. An der Spitze der Top-Verdiener bei VW steht CEO Herbert Diess mit rund 6,1 Millionen Euro.

So viel verdient man bei VW: Baudarlehen und Sonderurlaub

Doch die Beschäftigen von VW erwarten zusätzliche Annehmlichkeiten. Das berichtet Business Insider unter Verweis auf einen geschützten Bereich auf der Internetseite der IG Metall bei Volkswagen Braunschweig. Dabei geht es um Mitarbeiter der Volkswagen Group Components, dem in der niedersächsischen Stadt beheimateten unternehmenseigenen Zulieferer des Autokonzerns.

Demnach können sich Beschäftigte dieses Bereichs von ihrem Arbeitsgeber bei Bau oder Erwerb einer Immobilie unterstützen lassen. Unter bestimmten Bedingungen können sie ein sogenanntes Arbeitgeber-Baudarlehen in Anspruch nehmen. Auch eine Entgeltfortzahlung wird garantiert, zum Beispiel für Schichtarbeiter. „Garantiert wird das Entgelt der Entgeltstufe, die vor der Garantie der Bezahlung zugrunde gelegen hat. Voraussetzung ist, dass die Werkangehörigen die bisherige Entgeltstufe mindestens 12 Monate innegehabt haben. Außerdem werden bei Änderung der Schichtart (z. B. Übergang von Dreischicht – in den Zweischichtbetrieb) die in den letzten 12 Kalendermonaten vor Inanspruchnahme der Entgeltgarantie durchschnittlich gezahlten Zuschläge garantiert“, zitiert der Business Insider von der IG Metall-Seite.

Natürlich gibt es auch Sonderurlaub, zum Beispiel für den „Tod von Angehörigen“, Erkrankungen in der Familie oder einen Arztbesuch. Aber auch für Feierlichkeiten werden freie Tage gewährt. Dazu zählen Hochzeiten von Kindern oder die Silberhochzeit.

Rubriklistenbild: © Darius Simka/www.imago-images.de

Auch interessant

Mehr zum Thema

Kommentare