+
Volkswagen

Diesel-Abgasskandal

VW-Vorstandsmitglied „überrascht“ von Schadenersatzklage der Bayern

Peking - Für Aktienkursverluste des bayerischen Pensionsfonds will das Bundesland Geld von Volkswagen zurück. Ein Vorstandsmitglied des Konzerns zeigt sich erstaunt.

Das Volkswagen-Vorstandsmitglied Jochem Heizmann hat sich erstaunt über die Schadenersatzklage Bayerns wegen der Folgen des Dieselskandals gezeigt. „Ich bin überrascht“, sagte der für China zuständige Vorstand am Mittwoch in einem Journalistengespräch in Peking. Heizmann wollte aber sonst keinen Kommentar zu der Klage abgeben. Bayern ist das erste Bundesland, das im Zuge der Abgasaffäre eine Klage angekündigt hat.

Es geht dabei nach Angaben des bayerischen Finanzministers Markus Söder (CSU) um die Aktienkurs-Verluste, die dem bayerischen Pensionsfonds entstanden sind. Wie andere klagende VW-Anleger geht Bayern davon aus, dass VW zu spät über die Risiken des Abgas-Betrugs informiert habe. Volkswagen hatte den Vorwurf als unbegründet zurückgewiesen und betont, alle Mitteilungspflichten seien ordnungsgemäß erfüllt worden.

Die bayerische Klage beläuft sich laut Söder auf „maximal 700 000 Euro“, während andere Anlegerklagen sogar in Milliardenhöhe gehen.

dpa

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Aktionäre nehmen Spitze der Porsche SE in die Mangel
Die VW-Holding Porsche SE glänzt mit Milliardengewinnen, die schleppende Aufarbeitung des Dieselskandals sorgt aber regelmäßig für Ärger mit den Aktionären. Um die …
Aktionäre nehmen Spitze der Porsche SE in die Mangel
McDonald‘s plant die Revolution - und ändert in einer Filiale fast alles: Kunden sind irritiert
Wohl jeder hat in einer McDonald‘s-Filiale schon einmal gegessen. McFlurry, Burger, Pommes. Doch an einem Standort ist vieles ganz anders. Die Kunden sind irritiert. 
McDonald‘s plant die Revolution - und ändert in einer Filiale fast alles: Kunden sind irritiert
Anleger wagen sich nur langsam aus Deckung - Dax im Plus
Frankfurt/Main (dpa) - Angeführt von Thyssenkrupp-Gewinnen und genährt von G20-Hoffnungen hat sich der Dax wieder leicht in die Gewinnzone vorgearbeitet.
Anleger wagen sich nur langsam aus Deckung - Dax im Plus
Paketboom geht weiter: 3,5 Milliarden Sendungen verschickt
Kein Ende der Paketflut in Sicht: Im vergangenen Jahr hat die Zahl der Sendungen in Deutschland wieder deutlich zugenommen. Kommunen, Händler und Zusteller ringen weiter …
Paketboom geht weiter: 3,5 Milliarden Sendungen verschickt

Kommentare