Wahrscheinlichkeit für Bahn-Streiks am Dienstag "sehr groß"

Frankfurt/Berlin - Die Entscheidung der Lokführergewerkschaft GDL über Streiks an diesem Dienstag ist noch nicht gefallen. "Wir haben es noch nicht entschieden, die Wahrscheinlichkeit ist aber sehr groß", sagte eine Gewerkschaftssprecherin am Montagmittag.

Die GDL werde am Nachmittag darüber informieren, ob und für wie lange sie ihre Mitglieder an diesem Dienstag zu Streiks aufruft. Auch am Mittwoch seien Arbeitsniederlegungen möglich. "Am Donnerstag und Freitag ist bislang nichts geplant", sagte die GDL- Sprecherin. Die Gewerkschaft verlangt von der Bahn ein neues Angebot für einen eigenständigen Lokführer-Tarifvertrag.

Wie am Montag zudem bekannt wurde, hat die Bahn im Zusammenhang mit den Streiks der vergangenen Wochen zwei Lokführern gekündigt und zahlreiche Abmahnungen ausgesprochen. Ein Bahnsprecher sagte, es habe zwei fristlose Kündigungen wegen Verstoßes gegen Sicherheitsbestimmungen gegeben.

Alles zum Bahnstreik:

>>> Artikel, Film, Forum, Service 

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Volkswirte sehen deutsche Wirtschaft in Top-Form
In vielen Chefetagen herrscht geradezu eine Konjunktur-Euphorie, auch Volkswirte sprechen von "sonnigen Aussichten" für die deutsche Wirtschaft. Das hilft dem …
Volkswirte sehen deutsche Wirtschaft in Top-Form
Volkswirte sehen deutsche Wirtschaft in Topform - Vereinzelt Skepsis
In vielen Chefetagen herrscht geradezu eine Konjunktur-Euphorie - und auch Volkswirte sprechen von „sonnigen Aussichten“ für die deutsche Wirtschaft. Das sorgt für …
Volkswirte sehen deutsche Wirtschaft in Topform - Vereinzelt Skepsis
"Schlagzeilen-Risiko" belastet Pfund bei Brexit-Gesprächen
Um rund 20 Prozent ist das Pfund seit dem Brexit-Votum zum Euro eingebrochen. Kein Anlass zur Sorge, sondern eine ganz natürliche Bewegung, sagt der Finanzexperte James …
"Schlagzeilen-Risiko" belastet Pfund bei Brexit-Gesprächen
Trotz unerwartet starken Jahresstarts: US-Wirtschaft schwächelt
Deutlich besser ausgefallen als angenommen ist das Wirtschaftswachstum der Vereinigten Staaten unter Führung Trumps. Dennoch hat sie an Schwung verloren.
Trotz unerwartet starken Jahresstarts: US-Wirtschaft schwächelt

Kommentare