+
Der frühere Bundesfinanzminister Theo Waigel

Waigel: EZB ist keine "Bad Bank"

München - Der frühere Bundesfinanzminister Theo Waigel hat die scharfe Kritik an den Staatsanleihe-Käufen der Europäischen Zentralbank (EZB) zurückgewiesen.

Die EZB könne “das sicher nicht auf Dauer machen“, sagte Waigel am Montag in München bei einem Treffen mit dem Club der Wirtschaftspresse. Wer der EZB aber vorwerfe, sie sei eine “Bad Bank“, der verkenne das Ausmaß, in dem die Zentralbanken in den USA und Großbritannien im Interesse ihrer Länder tätig würden. Notwendig sei, dass die Politik die EZB aus dieser Lage befreie.

Zuvor hatte Bundesbank-Präsident Jens Weidmann die zunehmenden Forderungen aus Politik und Wissenschaft kritisiert, die EZB solle notfalls als letzte Instanz die Gelddruckmaschine anwerfen und Krisenstaaten finanzieren. Es sei eine “absurde Debatte“, wenn Institutionen geraten werde, sich nicht an die Gesetze zu halten, sagte Weidmann mit Bezug auf das Verbot der direkten Staatsfinanzierung durch die Geldpolitik.

Griechenland verglich Waigel mit einem “blinden Passagier, der mitten im Ozean aus seinem Versteck kommt“. Der ehemalige Finanzminister betonte, dass Griechenland nicht unter seiner Amtsführung in den Club der Euro-Staaten aufgenommen wurde. “Griechenland hat unglaublich getrickst“, sagte er. Jetzt müsse man dem “blinden Passagier“ zwar nicht die Kapitänskajüte anbieten. “Aber ein bisschen Brot und Wasser braucht er schon, um zu überleben.“

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Yellen verlässt Fed-Führung nach Powells Amtsübernahme
Washington (dpa) - Die amtierende US-Notenbankchefin Janet Yellen wird zum Ende ihrer Amtszeit nicht weiter unter ihrem Nachfolger im Führungsgremium der Bank …
Yellen verlässt Fed-Führung nach Powells Amtsübernahme
Deutschland geht bei Vergabe von EU-Behörden leer aus
Schwere Schlappe für Deutschland: Weder Frankfurt am Main noch Bonn werden Standort für eine der aus London wegziehenden EU-Behörden. Die lachenden Sieger sitzen in den …
Deutschland geht bei Vergabe von EU-Behörden leer aus
Auch Frankfurt scheitert bei Vergabe von EU-Behörden
Deutschland ist mit seinen Bewerbungen um den Sitz einer weiteren EU-Behörde gescheitert. Nach der Kandidatur von Bonn für die Arzneimittelagentur EMA fiel auch …
Auch Frankfurt scheitert bei Vergabe von EU-Behörden
Gescheiterte Jamaika-Verhandlungen beeindrucken Märkte kaum
Neuwahlen, Minderheitsregierung - oder doch noch ein weiterer Anlauf zu einer Koalition? Die Verwirrung nach den gescheiterten Gesprächen über ein Jamaika-Bündnis ist …
Gescheiterte Jamaika-Verhandlungen beeindrucken Märkte kaum

Kommentare