Warnstreik der französischen Airbus-Mitarbeiter hat begonnen

Toulouse: - Toulouse - In Toulouse sind die französischen Airbus-Mitarbeiter wegen der angekündigten harten Sanierungsschnitte des europäischen Flugzeugbauers in einen Warnstreik getreten. "Die Leute sind sehr motiviert. Das wird ein großer Erfolg sein."

Das sagte Jean-François Knepper, französischer Co-Präsident des europäischen Airbus-Betriebsrats in Toulouse. Die Organisatoren rechnen mit Tausenden von Teilnehmern. Nach den Plänen der Airbus-Mutter EADS sollen europaweit 10 000 Stellen gestrichen werden, davon 4 300 in Frankreich, drei Werke verkauft und für weitere drei Industriepartner gesucht werden. Die deutschen Gewerkschaften haben einen europaweiten Aktionstag am 16. März angeregt.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Dax startet fest mit Rückenwind aus New York
Frankfurt/Main (dpa) - Mit dem Rückenwind neuer Rekorde an der Wall Street ist der Dax fest in den Handel gestartet.
Dax startet fest mit Rückenwind aus New York
Briefe nicht mehr jeden Tag? Post beendet umstrittenen Test
Immer seltener transportiert die Post private Briefe. Das liegt auch an den veränderten Kommunikationsmitteln wie sozialen Medien oder Messengerdiensten. 
Briefe nicht mehr jeden Tag? Post beendet umstrittenen Test
Überraschender Strompreisanstieg: Unternehmen und Schulen betroffen
Für tausende mittelständische Betriebe, aber auch für viele Schulen, Schwimmbäder oder Krankenhäuser steigt ab Januar überraschend die Stromrechnung. Der Grund liegt in …
Überraschender Strompreisanstieg: Unternehmen und Schulen betroffen
Japans Exporte brummen - Handelsüberschuss aber gesunken
Japans Exportmotor brummt. Vor allem die Nachfrage nach japanischen Produkten im benachbarten Asien sowie in den USA beschert der Nummer Drei der Weltwirtschaft …
Japans Exporte brummen - Handelsüberschuss aber gesunken

Kommentare