Warnstreik bei der Lufthansa in Hamburg - zunächst keine Verspätungen

Hamburg - Der Warnstreik der Lufthansa-Beschäftigten am Hamburger Flughafen ist für Reisende zunächst folgenlos geblieben. Bislang seien keine Flug-Verspätungen oder Verzögerungen beim Check-in bekanntgeworden, sagte eine Flughafensprecherin am Donnerstagvormittag.

Die Lufthansa wollte allerdings nicht ausschließen, dass es im weiteren Tagesverlauf zu Behinderungen des Flugverkehrs kommen könnte. Nach Gewerkschaftsangaben folgten mehr als 2000 Mitarbeiter des Bodenpersonals dem Aufruf zum Warnstreik. Ver.di will mit ihm Forderungen nach 9,8 Prozent mehr Geld Nachdruck verleihen. Die zweite Verhandlungsrunde am Mittwoch blieb ergebnislos.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Reisebüros fürchten um Geschäft durch neues Reiserecht
Berlin (dpa) - Reisebüros protestieren gegen die geplanten Änderungen des Reiserechts. Etwa 68.000 Briefe und E-Mails haben sie nach einem Aufruf des Branchenverbands …
Reisebüros fürchten um Geschäft durch neues Reiserecht
Weltgrößte Wassersport-Messe "Boot" startet
Düsseldorf (dpa) - Zur weltgrößten Wassersportmesse "Boot" werden heute rund 250 000 Besucher in Düsseldorf erwartet. 1813 Aussteller aus 70 Ländern präsentieren bis zum …
Weltgrößte Wassersport-Messe "Boot" startet
ProSiebenSat.1 plant Neubau in Unterföhring
Unterföhring – Der Medienkonzern ProSiebenSat.1 plant den Bau eines eigenen Campus in Unterföhring. Das berichtet der Münchner Merkur (Wochenendausgabe).
ProSiebenSat.1 plant Neubau in Unterföhring
Wenig Zeit für Schlichtung zwischen Piloten und Lufthansa
Frankfurt/Main (dpa) - Die Schlichtung zum Tarifkonflikt zwischen der Lufthansa und ihren Piloten steht unter großem Zeitdruck.
Wenig Zeit für Schlichtung zwischen Piloten und Lufthansa

Kommentare