Giesecke & Devrient

Warnstreik bei Münchner Gelddrucker

München – Mitarbeiter von Giesecke & Devrient (G&D) haben am Dienstag erneut die Arbeit niedergelegt, um gegen die Schließung des Banknotendrucks in München und den geplanten Stellenabbau zu demonstrieren.

Wie die Gewerkschaft Verdi unserer Zeitung mitteilte, nahmen rund 250 Mitarbeiter an dem 24-stündigen Warnstreik teil. Ob der Ausstand am heutigen Mittwoch fortgesetzt werden soll, ließ die Gewerkschaft gestern noch offen.

„Keine Massenentlassung“: Mit Plakaten machten die Beschäftigten an der Prinzregentenstraße vor dem Hauptsitz des Unternehmens auf ihre Forderungen aufmerksam. Zentrale Punkte: Der Banknotendruck soll nicht wie geplant nach Leipzig verlagert werden; andere Bereiche sollen statt ins Ausland nach Louisenthal umgesiedelt werden; Arbeitsplatzabbau nur auf freiwilliger Basis.

Wie kurz vor Weihnachten bekannt wurde, will G&D bis Ende 2016 rund 100 Millionen Euro sparen. Der Banknotendruck soll noch in diesem Jahr nach Leipzig verlegt werden, die Verwaltung verschlankt. In München sollen im Zuge der Umstrukturierung rund 600 Jobs wegfallen.  

mad

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Ex-Arcandor-Chef zieht Antrag auf Haftverkürzung zurück
Berlin/Essen (dpa) - Der wegen Anstifung zur Untreue angeklagte frühere Arcandor-Chef Thomas Middelhoff zieht seinen Antrag auf Haftverkürzung zurück. Das sagte seine …
Ex-Arcandor-Chef zieht Antrag auf Haftverkürzung zurück
Bahn-Baustellen sollen Fahrgäste seltener ausbremsen
Mit Rekord-Investitionen steckt die Deutsche Bahn Milliarden in das Eisenbahnnetz. Doch ihre Konkurrenten murren. Sie wollen weniger Vollsperrungen. Und mehr Mitsprache.
Bahn-Baustellen sollen Fahrgäste seltener ausbremsen
Flixbus: Wohl keine höheren Ticketpreise
Berlin/München (dpa) - Kunden des größten deutschen Fernbus-Anbieters Flixbus müssen in diesem Jahr wohl nicht mit höheren Preisen für Tickets rechnen. Generell seien …
Flixbus: Wohl keine höheren Ticketpreise
Fehlendes Teil legt BMW-Produktion in Leipzig teilweise lahm
München/Leipzig (dpa) - Ein fehlendes Bauteil zwingt BMW zum teilweisen Stopp der Produktion im wichtigen Werk Leipzig. Wie ein Sprecher des Autobauers sagte, soll die …
Fehlendes Teil legt BMW-Produktion in Leipzig teilweise lahm

Kommentare