Zweite Verhandlungsrunde gescheitert

Kein Winterdienst? Warnstreiks in Aussicht

München - Wer ist betroffen? Die Gewerkschaft Verdi kündigt für kommende Woche Warnstreiks an. Wann, wo und in welchem Umfang steht jedoch noch nicht fest.

Im öffentlichen Dienst in Bayern sind ab kommendem Dienstag Warnstreiks zu erwarten. Nachdem die Tarifgemeinschaft der Länder in der zweiten Verhandlungsrunde kein Angebot vorgelegt hat, plant die Gewerkschaft Verdi auch im Freistaat Aktionen. „Sicher ist, dass was passieren wird. Wann und wo und in welchem Umfang, werden wir am Montag noch beraten“, sagte Verdi-Sprecher Hans Sterr am Freitag in München. Der Winterdienst, die Unikliniken oder die Verwaltungen gehörten zu den „üblichen Verdächtigen“. In Bayern seien 310 000 Landesbedienstete von der Tarifrunde betroffen - 112.000 Angestellte und rund 200.000 Landesbeamte, für die die Abschlüsse bisher immer übernommen wurden. Verdi fordert 6,5 Prozent Lohnerhöhung.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Ernährungsbranche verspricht mehr Tierschutz im Stall
Unter welchen Bedingungen müssen Rinder, Schweine und Puten leben? Die Ernährungsbranche sieht sich zunehmender Kritik ausgesetzt - und manche Anbieter reagieren. …
Ernährungsbranche verspricht mehr Tierschutz im Stall
Riesen-Demo für mehr Tierschutz - Discounter mit neuem Label
Berlin - An diesem Samstag wollen mindestens 10.000 Menschen gegen Massentierhaltung demonstrieren. Der Preiskampf in der Nahrungsmittelindustrie werde zu Lasten der …
Riesen-Demo für mehr Tierschutz - Discounter mit neuem Label
Milliarden-Bahnprojekt am Niederrhein gestartet
Oberhausen - Der milliardenschwere Ausbau der Bahnstrecke vom Ruhrgebiet in Richtung der niederländischen Nordseehäfen hat mit dem ersten Spatenstich in Oberhausen …
Milliarden-Bahnprojekt am Niederrhein gestartet
Wirtschaft warnt Trump vor neuen Handelsbarrieren
Davos - US-Präsident Trump will die Wirtschaft der USA mit Strafzöllen abschotten und Freihandelsabkommen aufkündigen. Die deutsche Wirtschaft sieht darin ein …
Wirtschaft warnt Trump vor neuen Handelsbarrieren

Kommentare