Zweite Verhandlungsrunde gescheitert

Kein Winterdienst? Warnstreiks in Aussicht

München - Wer ist betroffen? Die Gewerkschaft Verdi kündigt für kommende Woche Warnstreiks an. Wann, wo und in welchem Umfang steht jedoch noch nicht fest.

Im öffentlichen Dienst in Bayern sind ab kommendem Dienstag Warnstreiks zu erwarten. Nachdem die Tarifgemeinschaft der Länder in der zweiten Verhandlungsrunde kein Angebot vorgelegt hat, plant die Gewerkschaft Verdi auch im Freistaat Aktionen. „Sicher ist, dass was passieren wird. Wann und wo und in welchem Umfang, werden wir am Montag noch beraten“, sagte Verdi-Sprecher Hans Sterr am Freitag in München. Der Winterdienst, die Unikliniken oder die Verwaltungen gehörten zu den „üblichen Verdächtigen“. In Bayern seien 310 000 Landesbedienstete von der Tarifrunde betroffen - 112.000 Angestellte und rund 200.000 Landesbeamte, für die die Abschlüsse bisher immer übernommen wurden. Verdi fordert 6,5 Prozent Lohnerhöhung.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Österreicher XXXLutz übernimmt bekannte deutsche Möbelkette
Der österreichische Möbelhändler XXXLutz übernimmt eine bekannte deutsche Kette. Die zuständigen Wettbewerbsbehörden müssen allerdings noch zustimmen.
Österreicher XXXLutz übernimmt bekannte deutsche Möbelkette
Erneute Enttäuschung bei Aldi Süd: Beliebtes Produkt schon nach wenigen Minuten ausverkauft
Eine neue Aktion von Aldi Süd sorgt schon wieder für Kritik: Gleich am ersten Tag soll ein begehrtes Produkt im Angebot ausverkauft sein. Die Enttäuschung bei den Kunden …
Erneute Enttäuschung bei Aldi Süd: Beliebtes Produkt schon nach wenigen Minuten ausverkauft
Zinsanstieg belastet zunehmend die Aktien
Frankfurt/Main (dpa) - Angesichts weiter steigender Zinsen in den USA sind Aktien als Anlageform in Ungnade gefallen. Der Dax büßte 1,02 Prozent auf 12.422,30 Punkte ein …
Zinsanstieg belastet zunehmend die Aktien
Scheuer will BER-Eröffnung "unbedingt" bis 2020
Berlin (dpa) - Bundesverkehrsminister Andreas Scheuer (CSU) pocht auf eine Eröffnung des neuen Hauptstadtflughafens BER im Herbst 2020. "Der BER ist nach wie vor ein …
Scheuer will BER-Eröffnung "unbedingt" bis 2020

Kommentare