+
In den frühen Morgenstunden legten die Mitarbeiter des Mercedes Benz Werks in Rastatt ihre Arbeit nieder.

Rastatt: Metaller beginnen mit Warnstreiks

Rastatt - Nach drei erfolglosen Verhandlungsrunden haben die Beschäftigten der baden-württembergischen Metall- und Elektroindustrie ihre Warnstreiks begonnen.

In den frühen Morgenstunden legten die Mitarbeiter des Mercedes Benz Werks in Rastatt ihre Arbeit nieder. Zudem wollte Beschäftigte des Erntemaschinenherstellers Claas in Bad Saulgau und Handtmann Metallguss in Biberach vorzeitig in den Feierabend gehen. Laut IG Metall sind für Donnerstag (3. Mai) zudem Großkundgebungen bei Audi Neckarsulm und Porsche geplant.

Rastatt: Warnstreiks der Metaller im Mercedes-Werk

Rastatt: Warnstreiks der Metaller im Mercedes-Werk

IG Metall-Bezirksleiter Jörg Hofmann warf den Arbeitgebern vor, die Warnstreiks provoziert zu haben. “Wer so ein inhaltsleeres Angebot vorlegt, braucht sich über die Reaktion der Beschäftigten nicht wundern“, sagte er.

Die IG Metall fordert 6,5 Prozent mehr Lohn für die rund 800.000 Beschäftigten der Branche in Baden-Württemberg. Der Arbeitgeberverband Südwestmetall bietet drei Prozent für 14 Monate Laufzeit. Am 8. Mai soll in Sindelfingen weiterverhandelt werden. Sollte es bei den Gesprächen zu keiner Annäherung kommen, droht die Gewerkschaft mit einer Ausweitung der Streiks.

dapd

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Besucherrückgang bei IAA
Frankfurt/Main (dpa) - Die Internationale Automobilausstellung in Frankfurt am Main hat in diesem Jahr weniger Besucher angelockt als vor zwei Jahren. Wie der Verband …
Besucherrückgang bei IAA
Uber signalisiert Gesprächsbereitschaft in London
Der Fahrdienst-Vermittler Uber steht in London vor dem Aus. Dagegen regt sich Widerstand, vor allem bei jüngeren Kunden. Das Unternehmen geht unterdessen auf die …
Uber signalisiert Gesprächsbereitschaft in London
Experte: Keine steigenden Preise nach Air-Berlin-Aufteilung
Berlin - Bei der Aufteilung der insolventen Fluglinie Air Berlin sieht ein Reiseexperte derzeit nicht die Gefahr steigender Ticketpreise. "Es sind weder ein Monopol noch …
Experte: Keine steigenden Preise nach Air-Berlin-Aufteilung
US-Banken weitaus profitabler als europäische Konkurrenz
Zehn Jahre nach der Finanzkrise sprudeln an der Wall Street die Gewinne. Europas Banken hinken hinterher. Nach Einschätzung von Experten wird sich daran so schnell auch …
US-Banken weitaus profitabler als europäische Konkurrenz

Kommentare