Wechsel in Führungsriege von Boehringer - Banchi tritt ab

Ingelheim - Die Führungsriege von Deutschlands zweitgrößtem Pharmakonzern Boehringer Ingelheim wird stark erneuert: Der Sprecher der Unternehmensleitung, Alessandro Banchi (62), tritt zum Jahresende in den Ruhestand.

Sein Nachfolger wird der bisherige stellvertretende Sprecher Andreas Barner (55), wie das nicht börsennotierte Unternehmen am Donnerstag mitteilte. Auch zwei weitere Mitglieder der vierköpfigen Führungsspitze scheiden aus, die Aufgaben in dem Leitungsgremium werden teilweise neu verteilt. So geht Hans-Jürgen Leuchs (58), zuständig für Produktion und Tiergesundheit, zum Jahresende in den Ruhestand. Für ihn rückt Wolfram Carius (46) in die Unternehmensleitung. Er wird künftig für Produktion und Personal verantwortlich sein. Ebenfalls in den Ruhestand wechseln wird Prof. Marbod Muff (66), der bislang die Bereiche Finanzen und Personal verantwortete. Hubertus von Baumbach (40) wird stattdessen die Bereiche Finanzen und Tiergesundheit übernehmen.

Barner bleibt verantwortlich für Forschung, Entwicklung und Medizin, wie Boehringer weiter mitteilte. Neu aufrücken in die Unternehmensleitung wird der niederländische Mediziner Bert Tjeenk Willink (47), der zuletzt Vertriebsleiter von Boehringer Ingelheim Mexiko war. Ihm unterstehen die Bereiche Marketing und Vertrieb.

Banchi war seit 2000 Mitglied der Unternehmensleitung, Anfang 2004 wurde er deren Sprecher. Er war zuständig für Marketing und Vertrieb. Boehringer Ingelheim hatte 2007 knapp elf Milliarden Euro umgesetzt. Das Ergebnis nach Steuern lag bei 1,8 Milliarden Euro. Weltweit beschäftigt das Unternehmen rund 40 000 Mitarbeiter.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Bauern befürchten erhebliche Dürreschäden
Dass das Wetter mal nicht mitspielt, gehört für die Landwirte zum Berufsrisiko. In diesem Jahr sind die Folgen aber teils besonders hart und wirbeln auch die Einsätze …
Bauern befürchten erhebliche Dürreschäden
„Von dem Verzehr wird dringend abgeraten“: Riesiger Rückruf bei Aldi, Penny und Kaufland
Verbraucherschützer warnen: Salmonellen-Alarm bei Aldi, Penny und Kaufland und Co.! Welche Märkte und welche Produkte betroffen sind, erfahren Sie hier.
„Von dem Verzehr wird dringend abgeraten“: Riesiger Rückruf bei Aldi, Penny und Kaufland
Finanzexperten und Konzernchefs warnen vor Protektionismus
Der Handelsstreit zwischen den USA und großen Volkswirtschaften eskaliert weiter. Experten und Konzernchefs warnen eindringlich vor den Folgen eines sich weiter …
Finanzexperten und Konzernchefs warnen vor Protektionismus
Verbraucherschützer: Neues Reiserecht bringt auch Nachteile
Urlauber sollen bei Online-Buchungen künftig besser abgesichert sein. Das neue Reiserecht hat aus Sicht von Verbraucherschützern aber unerwünschte Nebenwirkungen. Auch …
Verbraucherschützer: Neues Reiserecht bringt auch Nachteile

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.