Bundesregierung verbietet Auftritt von Erdogan in Deutschland

Bundesregierung verbietet Auftritt von Erdogan in Deutschland
+
BMW will angesichts der rasanten Erholung der Absatzmärkte die Arbeitszeit ausweiten.

Wegen Aufschwung: BMW prüft Verkürzung der Werksferien

München - BMW will angesichts der rasanten Erholung der Absatzmärkte die Arbeitszeit ausweiten.

Dazu sollten auch Zeitarbeiter eingesetzt werden, sagte BMW-Personalchef Harald Krüger dem “Handelsblatt“ (Donnerstag). “Wir sind mit dem Betriebsrat in detaillierten Gesprächen über eine Ausweitung der Arbeitszeit an mehreren Standorten.“ An Standorten, wo dies produktionstechnisch möglich sei, werde auch die Verkürzung der Werksferien geprüft.

Nach Krügers Angaben bewegen sich die BMW-Werke in Leipzig, Dingolfing und Spartanburg in den USA “auf die Kapazitätsgrenze zu“. Grund sei die starke Nachfrage vor allem in den USA und China.

Happy Birthday! Der 8er BMW wird 20 Jahre alt

Happy Birthday! Der 8er BMW wird 20 Jahre alt

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Streit um Ikea-Bett "Malm" vor dem BGH
Das Ikea-Bett "Malm" steht in etlichen Schlafzimmern. Aber ein Frankfurter Designer ist überzeugt: Die Schweden haben die Idee geklaut - von ihm. Nun kämpft er dafür, …
Streit um Ikea-Bett "Malm" vor dem BGH
Druck auf EZB wird größer: Wann endet der Billiggeldkurs?
Nullzinsen, Strafzinsen, Anleihenkäufe - die EZB hat in der Krise alle Register gezogen. Doch wann kehrt die Notenbank wieder zurück zur Normalität?
Druck auf EZB wird größer: Wann endet der Billiggeldkurs?
Immer mehr Menschen verschulden sich - und das sind die Gründe
Die Konjunktur boomt, die Lage auf dem Arbeitsmarkt ist historisch gut. Und doch sind immer mehr Menschen in Deutschland überschuldet. Woran liegt das?
Immer mehr Menschen verschulden sich - und das sind die Gründe
Starker Euro drückt Börse wieder ins Minus
Frankfurt/Main (dpa) - Der deutsche Aktienmarkt ist nach einem freundlichen Handelsstart leicht ins Minus gerutscht. Als Belastung erwies sich das immer noch hohe Niveau …
Starker Euro drückt Börse wieder ins Minus

Kommentare