+
Eine Geldbuße in Höhe von 1,2 Millionen Euro hat das Bundeskartellamt gegen Apothekerverbände verhängt, die einen Boykottaufruf gegen die Firma Gehe gestartet hatten.

Wegen Boykottaufruf: Geldbußen gegen Apothekerverbände

Bonn - Das Bundeskartellamt hat gegen Apothekerverbände wegen Boykottaufrufs Geldbußen von zusammen 1,2 Millionen Euro verhängt.

Betroffen seien die Bundesvereinigung Deutscher Apothekerverbände sowie die Apothekerverbände Baden-Württemberg, Berlin und Thüringen sowie mehrere Einzelpersonen, teilte die Behörde am Donnerstag in Bonn mit.

Die betroffenen Verbände hätten nach den Erkenntnissen der Behörde ihre Mitglieder wiederholt aufgefordert, vom Pharmagroßhändler Gehe keine Produkte mehr zu beziehen, nachdem dessen Muttergesellschaft Celesio im April 2007 die Versandapotheke DocMorris übernommen hatte.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Alfred Gaffal als vbw-Präsident wiedergewählt
Alfred Gaffal ist als Präsident der Vereinigung der Bayerischen Wirtschaft wiedergewählt worden. In seiner dritten Amtszeit will er sich für eine investitionsfreundliche …
Alfred Gaffal als vbw-Präsident wiedergewählt
EU-Staaten wollen Aufsicht für Auto-Typzulassung verschärfen
Wie konnte es zum VW-Skandal um Tricksereien bei Abgaswerten kommen? Haben die Aufsichtsbehörden genau genug hingeschaut? Damit sich solche Fragen künftig nicht mehr …
EU-Staaten wollen Aufsicht für Auto-Typzulassung verschärfen
Dax schließt moderat im Plus
Frankfurt/Main (dpa) - Der deutsche Leitindex Dax ist am Montag erneut kaum von der Stelle gekommen. Ein Marktbeobachter sprach zu Beginn der Woche vor Pfingsten von …
Dax schließt moderat im Plus
EU will Regeln zur Zulassung von Autos verschärfen
Wie konnte es zum VW-Skandal um Tricksereien bei Abgaswerten kommen? Damit sich solche Fragen künftig nicht mehr stellen, bastelt die EU an einer Reform der Regeln. Doch …
EU will Regeln zur Zulassung von Autos verschärfen

Kommentare