Wegen fehlender Nieten: Rückrufaktion bei Chrysler

Detroit - Der US-Autobauer Chrysler ruft wegen möglicher Sicherheitsmängel in der Lenkung mehr als 11.000 Fahrzeuge zurück. Mängel gab es anscheinend bei der Montage der Lenksäule.

Wie die US-Verkehrssicherheitsbehörde am Dienstag auf ihrer Internetseite mitteilte, wurden bei den Autos die Nieten an der Lenksäule falsch montiert. Ob es aufgrund des Produktionsfehlers bereits zu Unfällen gekommen ist, war zunächst nicht bekannt.
Betroffen von den Rückrufaktion sind elf Modelle, darunter Limousinen, Cabriolets, Kleinbusse und Geländewagen. Die Fahrzeuge liefen zwischen Mitte April und Mai vom Band. Bislang hat Chrysler 14.000 Lenksäulen untersucht und dabei sieben Exemplare mit fehlenden oder fehlerhaft montierten Nieten entdeckt.

Von Juli an will der US-Autobauer die Händler und Eigentümer über das Problem informieren. Besitzer von betroffenen Fahrzeugen können ihre Autos dann kostenlos untersuchen und reparieren lassen.

dapd

Rubriklistenbild: © AP

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Besucherrückgang bei IAA
Frankfurt/Main (dpa) - Die Internationale Automobilausstellung in Frankfurt am Main hat in diesem Jahr weniger Besucher angelockt als vor zwei Jahren. Wie der Verband …
Besucherrückgang bei IAA
Uber signalisiert Gesprächsbereitschaft in London
Der Fahrdienst-Vermittler Uber steht in London vor dem Aus. Dagegen regt sich Widerstand, vor allem bei jüngeren Kunden. Das Unternehmen geht unterdessen auf die …
Uber signalisiert Gesprächsbereitschaft in London
Experte: Keine steigenden Preise nach Air-Berlin-Aufteilung
Berlin - Bei der Aufteilung der insolventen Fluglinie Air Berlin sieht ein Reiseexperte derzeit nicht die Gefahr steigender Ticketpreise. "Es sind weder ein Monopol noch …
Experte: Keine steigenden Preise nach Air-Berlin-Aufteilung
US-Banken weitaus profitabler als europäische Konkurrenz
Zehn Jahre nach der Finanzkrise sprudeln an der Wall Street die Gewinne. Europas Banken hinken hinterher. Nach Einschätzung von Experten wird sich daran so schnell auch …
US-Banken weitaus profitabler als europäische Konkurrenz

Kommentare